Internetsicherheit 31.05.2022, 09:04 Uhr

Webtipp: iBarry.ch

Die Plattform für Internetsicherheit will die Schweizer Bevölkerung präventiv über die Risiken rund um Internetsicherheit informieren.
Die Onlineplattform iBarry.ch
(Quelle: Screenshot/PCtipp.ch)
iBarry ist eine Plattform für Internetsicherheit. Der dahinter stehende Verein Swiss Internet Security Alliance wurde 2014 von Vertretern der Wirtschaft gegründet. Vereinszweck ist es, die Bevölkerung präventiv über Risiken und Problemlösungen rund um Internetsicherheit zu sensibilisieren.
Nebst Informationen zu sicherem Surfen ist hauptsächlich die Rubrik Sicherheitschecks interessant. Hier werden kostenlose Tools vorgestellt, mit denen Sie z. B. prüfen können, ob Ihre E-Mail-Adresse gehackt wurde oder ob Sie veraltete Software haben. Hilfreich können sicher auch Fragen und Begriffe sein. Hier werden die häufigsten Fragen aufgelistet und beantwortet; Sie finden aber auch verständliche Erklärungen zu Fachbegriffen sowie ein Glossar. Die Webseite ist auf Deutsch, Englisch, Französisch oder Italienisch verfügbar.
Im April letzten Jahres beteiligte sich iBarry ausserdem an der Aktionswoche Cybersicherheit (PCtipp berichtete). Die Aktionswoche wurde von der Schweizerischen Kriminalprävention (SKP), «eBanking – aber sicher!» (eine unabhängige Plattform der Hochschule Luzern), dem Nationalen Zentrum für Cybersicherheit NCSC und iBarry organisiert.
Gerade hat sich iBarry.ch bzw. die Swiss Internet Security Alliance mit SwissCybersecurity.net zusammengeschlossen. Das News-Portal für IT-Sicherheit ist neuer Medienpartner.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.