Test: Doxie Go

Bezugsquelle, Preise und Fazit

Bezugsquelle und Preise

Der Doxie Go ist in der Schweiz für Fr. 259.95 + Versand bei Intellishop erhältlich. Unser Testgerät wurde beim Hersteller in den USA bestellt. Dort kostet der Doxie Go 229 US-Dollar. Weitere 20 US-Dollar kommen für den Versand hinzu, sowie 32 Franken für die Wegelagerer vom Schweizer Zoll. Das macht beim aktuellen Dollarkurs ca. 250 Franken, was etwa auf dasselbe hinausläuft.
Findet immer ein Plätzchen: Doxie Go auf Reisen
Quelle: Apparent Corporation
Fazit: Der Doxie Go ist ein hochwillkommener Problemlöser. Sein mobiler, flüsterleiser Betrieb ist ein Gewinn für Studenten, Aussendienstler, Buchhalter und andere Gruppen, die oft unterwegs arbeiten. Zu Hause schluckt er Quittungen, Garantiescheine, Mitteilungsblätter der Schule, Kochrezepte und mehr. Und vielleicht ist dieser Zwerg der beste Ansatz seit Jahren, um lästigen Papierstapeln den Garaus zu machen.

Testergebnis

Leise, unabhängig, klein, OCR-Erkennung
Keine direkte Cloud-Anbindung, bei kleinen Dokumenten ein wenig fummelig, Software nur in Englisch

Details:  Farbscans mit 300 oder 600 dpi, SD-Card-Slot, Akkubetrieb, WLAN nach 802.11n

Preis:  ca. Fr. 260.-

Infos: 
www.getdoxie.com

Leserwertung

Jetzt abstimmen!
Was halten Sie vom Produkt?


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.