Tests 08.03.2013, 09:51 Uhr

Test: Alternativ-Patronen von Peach

Günstige Preise bei hoher Druckqualität will der Anbieter Peach bei seinen Tintenpatronen bieten. Der Test zeigt, ob diese Rechnung aufgeht.
Webseite von Peach
Was die Peach-Patronen auszeichnet, sind die günstigen Preise und der umfangreiche Drucker-Support. Der Hersteller bietet neben Ersatz-Tintenpatronen auch für Lasermodelle Toner an – teilweise sogar Originale. Der Shop ist sehr transparent aufgemacht, die Suche funktioniert zuverlässig nach Tinten-und Druckermodell. Die Registerkarten Details und Geräte informieren den Anwender umfangreich über die technischen Eigenschaften der angebotenen Patronen sowie über kompatible Drucker. Alles sehr vorbildlich. Beim Drucktest kamen vier aktuelle, weitverbreitete Geräte zum Einsatz: Brothers DCP-J140W, Canons Pixma MG 6250, Epsons WF-3540DTWF und HPs Photosmart 7520 e-All-in-One. Patronen sind dabei für alle vier Multifunktionsgeräte verfügbar. Die Kostenersparnisse liegen zwischen 43 und 58 Prozent.
Lesen Sie auf der nächsten Seite, Druckqualität, Kompatibilitätsmatrix und Fazit


Kommentare

Avatar
patrone
18.10.2015
Genau gleiches passierte uns Meine Freundin und ich besitzen je einen Epson Stylus. Ich kann mich der pocketflocke voll und ganz anschliessen. Allerdings begannen die Fehldrucke bereits kurz nach dem Einsetzten der neuen Patrone. Beim Wechsel auf die Originalpatronen war das Problem verschwunden. Besten Dank für diesen Testbericht. Er liess mich dazu verleiten diese peach-Patronen für meinen Canon MX 925 zu testen. Am Anfang war ich recht zufrieden mit dem Satz. Auch die Tintentanks waren gut gefüllt und liessen auf eine lange Lebenszeit hoffen. Leider wurden nachdem die Tanks ca. halb leer waren plötzlich die Ausdrucke zuerst blas, später versagten einzelne Farben ganz. Zuerst dachte ich es seien die Düsen verstopft. Nach zieg Versuchen holte ich dann einen Satz Originalpatronen und siehe da es druckte wieder ohne Probleme. Ich musste dann die halbvollen Patronen wegwerfen. Villeicht bin ich ein einzelfall aber ich verzichte in Zukunft wieder auf nachahmer Produkte da es Zeit, Nerven und verschmutzte Kleidungsstücke kostet.

Avatar
psg14
11.01.2016
Funktioniert nicht. Auch ich bin von Peach enttäuscht. Zuerst funktionierte eine Farbe infolge falscher Firmware nicht, nach dessen Austausch kam keine Fehlermeldung mehr, dafür grauenhafte Farbausdrucke, die auch nach mehrmaliger Düsenreinigung nicht besser wurden. Dies an einem HP 8620.

Avatar
roadrunner58
13.01.2016
Peach Tintenpatronen, nein Danke Hallo ihr lieben, Dieses Problem hatte ich mal vor Jahren. Aber bei mir verschmierte es den ganzen Drucker. Nie wieder Peach-Tintenpatronen. Habe dann einmal die iColor-Patronen von Pearl gekauft und ausprobiert. Meine persönliche Meinung: Genial und günstig. Und vor allem keine Probleme. Das heisst natürlich noch lange nicht, dass jetzt alle auf diese Patronen umsteigen sollen. Es gibt ganz einfach Alternativ-Patronen, die man brauchen und sparen kann oder auch lieber nicht verwenden soll. Zur Zeit verwende ich auch gerade wieder die Original-Patronen von Epson. Aber ich werde demnächst wieder mal wechseln.