Tests 24.04.2015, 12:37 Uhr

Jubiläumseuphorie im Interdiscount-Flyer

Wahnsinnig günstige 4K-Fernseher, ein interessanter Netzwerk-Lautsprecher und eine kompakte DSLR-Kamera lauern unter anderem im Interdiscount-Jubiläumsflyer. Doch lohnt sich jede Aktion? PCtipp hat die besten Angebote herausgepickt.
In der Bildergalerie (unten!) präsentiert Ihnen der PCtipp weitere Einschätzungen zu Interdiscount-Angeboten - zum Anschauen und Stöbern. Bitte bedenken Sie, dass es sich bei den Angeboten meist um zeitlich und in ihrer Stückzahl begrenzte Geräte handelt. Wie uns bereits erste Leser im Forum melden, ist nicht auszuschliessen, dass es unter den (verdächtig günstigen) Fernsehern auch ein paar «Lockvögel» hat, die entgegen der langen Bon-Laufzeit schon innert weniger Tage vergriffen waren, so zum Beispiel der 65-Zoll-UHD-Fernseher auf der vordersten Seite.
Tipp in eigener Sache: Wollen Sie keine Tests mehr verpassen und künftig über Kaufberatungen aktuell informiert werden? Dann können Sie für einen Preis von 27 Franken unser PCtipp-Heft per Digital-Abo erwerben. Die Gültigkeit des Abos beträgt ein halbes Jahr! Zudem kann selbstverständlich jedes neue und ältere Heft hier auch als Einzelausgabe günstig erworben werden.
Auf den nächsten Seiten nehmen wir die besten Produkte unter die Lupe

Bildergalerie
Auf derselben Seite gewährt Interdiscount einen Rabatt von Fr. 450.- auf den HP-Computer Envy 700-567NZ: grundsätzlich ein sehr fairer Deal. Der schnelle i7-Vierkern-Prozessor ist aktuell und 16 GB RAM sind ausreichend. Mit 256 SSD-Speicher käme man für heutige Verhältnisse etwas besser über die Runden. Spieler mit hohen Ansprüchen würden eine etwas aktuellere Grafikkarte (mindestens eine GTX 760, besser GTX 970) begrüssen, obwohl die GTX 745 noch gut gewappnet ist für viele Full-HD-Spiele mit mittleren bis hohen Details

Flyer-Check 1: 4K-Fernseher (Curved)

Flyer-Check 1: 4K-Fernseher (Curved)

Was: Flachbildschirm Samsung UE55HU8580
Wo: in jeder Interdiscount-Filiale und unter www.interdiscount.ch
Wann: bis zum 10. Mai, solange Vorrat reicht
Preis: Fr. 1699.-
Interdiscount verlangt für den 55 Zoll grossen 3D-TV (Bilddiagonale: 138 cm) nur 1'699 Franken. Der Ultra-HD-Fernseher im Curved-Design bietet weitreichenden Smart-TV-Funktionen, vier HDMI respektive drei USB-Ports.
Samsung UE55HU8580: 55 Zoill grosser Ultra-HD-Fernseher

Die Ausstattung:

  • Bilddiagonale: 55 Zoll (ca. 138 cm)
  • Auflösung: Ultra HD (3840 x 2160 Pixel)
  • Twin-Tuner: 2 x DVB-T/-C/DVB-S2
  • Funktionen: 3D, Smart TV, UHD Upscaling, UHD Dimming, Smart View etc.
  • Bildfrequenz (CMR): 1200 Hz
  • Anschlüsse: 4 x HDMI, 3 x USB, LAN/WLAN, 4 x 15 Watt
  • Energieeffizienzklasse: A
  • Masse: 123 x 72,3 x 22,5 cm (B x T x H in cm)

PCtipp meint

Durch seinen schnellen Quad-Core-Prozessor ist schlierenfreies Upscaling beim UE55HU8580 ein Genuss. Positiv fallen Ausstattung und Lieferumfang auf: Mit im TV-Paket sind zwei 3D-Shutter-Brillen, um bewegte 2D-Bilder auf 3D-Niveau zu hieven. Anschlussseitig sind beim 55-Zoll-Modell (Bilddiagonale: 138 cm) zudem vier HDMI-2.0-Anschlüsse und drei USB-2.0-Ports vorhanden. Bei der Bedienung ist Samsungs Smart Hub die Schaltzentrale. Über den Smart Hub lassen sich (auch über WLAN-Internetanbindung) Apps aufrufen bis hin zu Bild- und Tonoptimierung vornehmen. Bei der im Flyer angegebenen Energieeffizienzklasse muss es sich um einen Druckfehler handeln: Nach Samsungs verpflichtenden Energieangaben kann man von einem A-Label (mit max. 145 Watt) ausgehen: ein tolerabler Wert für einen 4K-Fernseher.

Fazit

Der Interdiscount-Preis des UE55HU8580 von 1'699 Franken geht in Ordnung. Zwar gibt es das Angebot auch anderswo ohne Aktionsrabatt zu einem vergleichbaren Preis, aber den UE55HU8580 von Samsung gabs noch nie günstiger. Von daher ist das Angebot, sofern es nicht schon vergriffen ist, eine Kaufempfehlung.
Tipp: Beachten Sie auch unseren Preisalarm zum Top-Angebot auf der vordersten Seite: Dort haben wir vor allem zusammengefasst, worauf es beim Kauf eines UHD-Fernsehers ankommt. Interessieren Sie sich eher für ein günstiges Full-HD-Modell, lohnt es sich nach wie vor diese PCtipp-Top-5-Liste zu konsultieren.
Nächste Seite: Sonos ZonePlayer 1

Sonos ZonePlayer 1

Flyer-Check 2: Netzwerk-Lautsprecher

Was: Sonos Play 1
Wo: in jeder Interdiscount-Filiale und unter www.interdiscount.ch
Wann: bis zum 10. Mai, solange Vorrat reicht
Preis: Fr. 249.- pro Lautsprecher
Einfach einzurichtende Drahtloslautsprecher, die in mehrere Zimmern gut tönen, sind im Trend. Ob sich das Sonos Play 1 als Interdiscount-Deal lohnt, fassen wir Ihnen in dieser Einschätzung zusammen.
Zu zweit besser und günstiger: Sonos Play:1
Quelle: Sonos

Die Ausstattung:

  • Sonos-Musik-Player inklusive LAN-Kabel und Handbuch
  • Anschlüsse: WLAN, Ethernet
  • Abmessungen: 11,9 x 11,9 x 16,2 cm
  • In Schwarz oder Weiss erhältlich

PCtipp meint

Der Netzwerklautsprecher «Play 1», den es von Sonos auch im Doppelpack gibt, kostet pro Stück bei Interdiscount Fr. 249.-. Dieser Preis ist eher oberes Mittelmass, dennoch hat die kleine Box von Sonos so einiges zu bieten:
Zur Einrichtung: Das Netzteil ist fix im Gerät verankert, das Stromkabel stöpselt man von unten ein. So bleibt das Kabel von aussen verborgen. Praktisch: Die Rückseite hat einen LAN-Anschluss und ein Gewinde für optionale Wandhalterung zu bieten. Die Installation ist sehr einfach: Man lädt sich die entsprechende App für iOS, Android, Windows oder Mac herunter. Die WLAN-Verbindungen und Paarung sind dann auf ein Tippen eingerichtet. Ähnlich der Logitech Squeezebox erstellt man dazu zuerst ein Benutzerkonto. Nimmt man zwei Lautsprecher, folgt einem die Musik in jedem Raum. Es ist aber auch möglich, zwei Lautsprecher zu einem Stereo-Paar zu verkoppeln.
Optionen mit Sonos Play 1: Es gibt zwei Möglichkeiten, Musik zu übertragen: Zum einen ist Übertragung der lokal gespeicherte Musik (zum Beispiel vom iPhone) möglich. Zum anderen ist natürlich auch Internet-Streaming von verschiedensten Anwendungen wie Spotify, Amazon music usw. kein Problem. Übertragen wird aber immer aus der Sonos-App: Sie können nicht die eigenständigen Apps nutzen.
Unser Apple-Profi kritisiert im ausführlichen Test eigentlich nur (aber vor allem) die fehlende Unterstützung von Apple AirPlay und das hat seine Berechtigung, wird doch die drahtlose Apple-Funkstandard von anderen Konzepten wie z.B. Bowers & Wilkins schon länger unterstützt und Sonos schafft das bis heute nicht.

Fazit

Zum Produkt selber können wir eine Empfehlung geben, obwohl es sich hierbei nicht um einen Aktionspreis handelt. Vom Preis her lohnt es sich allenfalls, mit Preisen von Startersets zu vergleichen, in denen gleich zwei Boxen enthalten sind.
Nächste Seite: Canon DSLR-Kamera

Canon DSLR-Kamera

Flyer-Check 3: Kompakt-DSLR-Kamera

Was: DSLR-Kamera mit Standardobjektiv 18-55mm
Wo: in jeder Interdiscount-Filiale und unter www.interdiscount.ch
Wann: bis zum 10. Mai, solange Vorrat reicht
Preis: Fr. 384.-
Bei einer DSLR-Kamera fragt sich immer, auf welche Ausstattungsmerkmale ein Einsteiger oder ein Profi achten soll. Daher geben wir Ihnen im Folgenden gerne eine Einschätzung zur Kompakt-DSLR-Kamera EOS 100D von Canon.
Die Canon EOS100D

Ausstattung:

  • Sensor/Grösse: CMOS-Sensor/10,1 Megapixel
  • Bildschirm: 3 Zoll (ca. 7,7 cm)
  • Bildstabilisator: optisch, im Objektiv
  • Funktionen: div. Motivprogramme, manuelle Funktionen, LiveView-Funktion etc.
  • Empfindlichkeit: Auto, 100–6400 ISO
  • Mitgeliefertes Objektiv: 18–55 mm
  • Dateiformate/Anschlüsse: RAW, JPEG/USB 2.0, HDMI (mini)
  • Bildfrequenz: 1,5/3 Bilder pro Sekunde (RAW/JPEG)
  • Abmessungen (B x H x T, ca.): 11,7 x 9,1 x 6,9 cm (Gehäuse)
  • Speichermedium: SD-/SDHC-Karten
  • Gewicht: 470 g (Gehäuse, ohne Akku)
  • Zubehör: Akku und Ladegerät

PCtipp meint

Mit der EOS 100D bietet der Elektro-Discounter ein Schnäppchen. Die Spiegelreflexkamera ähnelt sehr stark der 450D und repräsentiert sozusagen die verkleinerte Variante der 700D. Die Kamera trumpft mit einem sehr guten CMOS-Sensor der 18-Megapixel-Klasse auf. Die Verarbeitung ist robust, die Bedienelemente sind sinnvoll und so platziert, dass sie leicht erreichbar sind. Wie die 450D wurde der 100D ebenfalls einen 9-Punkt-Autofokus verpasst und das 2,5-Zoll-Display auf ein grösseres 3-Zoll-Display ausgedehnt. Dafür verzichtet die 100D auf modernere Eigenschaften wie GPS oder ein WLAN-Modul.

Fazit

Unterm Strich überwiegen die positiven Eigenschaften der Canon 100D als gute DSLR-Mittelklassekamera, die gerade bei Um- oder Neueinsteigern schnell zu sehr brauchbaren Ergebnissen führen. Auch der Interdiscount-Preis inklusive Standardobjektiv ist gut. Von daher lohnt sich das Angebot.
Tipp: Brauchen Sie allgemeine Ratschläge beim Kauf einer Kamera? Auch dazu haben wir in unserer Top-5-Liste der besten Kameras Tipps zusammengefasst.
Nächste Seite: Surface Pro 3

Surface Pro 3

Flyer-Check 4: Microsoft-Convertible

Was: Surface Pro 3
Wo: in jeder Interdiscount-Filiale und unter www.interdiscount.ch
Wann: Mit Rabatt-Bon bis zum 10. Mai, solange Vorrat reicht
Preis: Fr. 854.10
Wichtig zu wissen: Microsoft hat mit dem Surface 3 soeben ein ganz neues Convertible rausgebracht. Die Geräte unterscheiden sich im Wesentlichen durch die Prozessoren. Während sich das neue Surface mit der sparsameren Atom-CPU eher an den Alltagsanwender mit wenig Bedürfnissen nach leistungshungrigen Applikationen richtet, hat das leistungsstärkere Core-i5-Surface vom letzten Jahr inzwischen einen Preissturz von gut 400 Franken erfahren.
Das Surface Pro 3

Die Ausstattung:

  • Bildschirmgrösse: 12" (30,4 cm, 2160 x 1440 Pixel)
  • Zweikern-CPU: Core i5-4300U (1,9 GHz)
  • SSD/Arbeitsspeicher: 128 GB/ 4 GB
  • Schnittstellen: WLAN-ac, Bluetooth, Front-/Rückkamera, HDMI, USB 3.0, Kartenleser
  • Betriebssystem: Windows 8.1 (64 Bit)
  • Gewicht: ca. 800 Gramm
  • Akkulaufzeit: ca. 8 Std.
  • Garantie: 2 Jahre Bring In

PCtipp meint

Das hochauflösende Surface Pro 3 kommt mit dem stufenlos verstellbaren Kickstand und dem Stylus-Stift. Zur Ausstattung: Nebst einem sparsamen Intel-Core-Prozessor Core i5 kommt ein 128 GB grosser SSD-Speicher zum Einsatz.
Was uns gut gefällt: Die integrierten Lautsprecher klingen gut, die Lautstärke ist für ein Tablet ordentlich. Im Ausdauertest mit Powermark haben wir damals einen Wert von rund acht Stunden gemessen, was gut ist. Neben dem traditionellen USB-Anschluss bietet das Surface Pro 3 auch einen Mini-DisplayPort zum Anschluss eines Bildschirms sowie einen MicroSD-Slot. Für die drahtlose Netzwerkverbindung ist der neuste WLAN-Standard 11ac besorgt. Die Ausstattung wird durch je eine 5-Megapixel-Kamera vorne und hinten abgerundet.
Was uns weniger gut gefällt: Während das Surface Pro 3 im Normalbetrieb kaum hörbar ist, melden sich die Lüfter unter Last ziemlich laut zu Wort. Ausserdem muss man sich bewusst sein, dass das von Interdiscount angepriesene Modell nur 128 GB SSD-Speicher und 4 GB RAM bereithält. Das ist für Windows-8.1-Verhältnisse und nach aktueller Zeitrechnung noch knapp tolerabel. Besser wären 256 GB und 8 GB RAM.
Den Testbericht zum Surface Pro 3 gibt es hier, den Test zum neuen Surface 3 lesen Sie hier nach.

Fazit

Das Surface Pro 3 hat schon bald ein Jahr auf dem Buckel, dafür aber beim Preis stark nachgelassen. Mit seinem tollen Bildschirm und der ansonsten zufriedenstellenden Gesamtausstattung, stimmt das Angebot nach wie vor.
Auf der nächsten Seite: 4-in-1-Farblaser-Drucker von HP

4-in-1-Farblaser-Drucker von HP

Flyer-Check 5: 4-in-1-Farblaserdrucker

Was: HP ColorLaserPro M276nw
Wo: in jeder Interdiscount-Filiale und unter www.interdiscount.ch
Wann: bis zum 10. Mai, solange Vorrat reicht
Preis: Fr. 249.- statt Fr. 349.-
Da hält man den Atem an: Nur Fr. 249.- verlangt HP für den ordentlich ausgestatteten 4-in-1-Farblaserdrucker ColorLaserPro M276nw.
HP LaserJetPro M276nw

Die Ausstattung:

  • Farblaser-Multifunktionsgerät
  • 4-in-1-Funktion: Drucker, Scanner, Kopierer, Fax
  • ADF: 35 Blatt, Papiervorrat: 150 Blatt
  • Geschwindigkeit: 14 Seiten pro Minute (Farbe und Schwarz)
  • USB 2.0, LAN, WLAN, Duplex-Druck
  • Farb-Touchscreen (8,9 cm)
  • Apps für Android, iOS
  • ePrint-Funktion (geräteunabhängiger Druck)

PCtipp meint

Leistung und Kosten: Um unser 10-seitiges, farbiges Mischdokument komplett zu drucken, vergingen im Labortest 56 Sekunden. Ein A4-Foto schickt der Bürohengst in 38 Sekunden durch sein Druckwerk. Das sind gute Werte. Mit der Druckqualität waren wir sehr zufrieden. Was die Kosten der Tonerkartuschen anbelangt, so reichen HPs Toner für Schwarz für 2400 Blatt, die für farbige Ausdrucke immerhin noch für 1800 A4-Seiten. Daraus ergibt sich ein Seitenpreis von mittelgünstigen 3,7 Rappen für eine Schwarz-Weiss-Seite. Im Farbmodus werden vergleichsweise günstige 4,6 Rappen fällig.
Zur Ausstattung: An Bord sind neben LAN/WLAN auch die ADF-Einheit für die automatische Dokumentenzufuhr, die 35 Blatt fasst. Das Papiervorratsfach fällt mit 150 Blatt etwas mickrig aus. Über den 8,9 cm grossen, berührungsempfindlichen Farb-Touchscreen lässt sich auch ohne PC drucken - inklusive den typischen Netzwerkfunktionen, die der Hersteller seinem Gerät zur Seite stellt.
Unseren ausführlichen Testbericht gibts hier zum Nachlesen.

Fazit:

HPs Laser Jet Pro 200nw ist ein günstiges Multifunktionsgerät und einfach zu bedienen. Vom Preis her war der flinke HP-Alleskönner noch nie so günstig.
Tipp: Sie suchen eine Alternative zum HP Officejet 8610 EAIO, dann finden Sie eventuell das passende Modell in unserer aktuellen Top-5-Rangliste der Multifunktionsgeräte.
Nächste Seite: Samsung-Tablet im Express-Check

Samsung-Tablet im Express-Check

Flyer-Check 6: Samsung-Tablet

Was: Samsung Galaxy Tab S 10" mit 16 GB Speicher
Wo: in jeder Interdiscount-Filiale und unter www.interdiscount.ch
Wann: Mit Rabatt-Bon bis zum 24. Mai, solange Vorrat reicht
Preis: Fr. 379.- statt Fr. 449.- (mit Bon)
Interdiscount gewährt auf das auf das Galaxy Tab S von Samsung, ein 10-Zoll-Tablet, gleich nochmals einen Rabatt von 70 Franken: Der aktuelle Preis des Tablets schlägt bei Interdiscount somit mit lediglich Fr. 379.- zu Buche. Doch ist es deswegen eine alte Schwarte?
Samsung Galaxy Tab S
Express-Check: Tatsächlich hat das Samsung Galaxy Tab S, seit wir es getestet haben, nicht mal knapp ein Jährchen auf dem Buckel. Vor allem die Auflösung (mit 2560 x 1600 Bildpunkten) hat es in sich. Sie stellt Fotos und hoch aufgelöste Videos nicht nur lebendig dar, sondern auch sehr scharf. Der Bildschirm per se ist eine Augenweide – die Farben wirken sehr kräftig, dazu kommt ein hervorragender Kontrast. Zudem ist das Galaxy Tab S ist nur 6,6 mm dünn – bei einem Gewicht von 469 Gramm. Das Kunststoffgehäuse ist tadellos verarbeitet und fühlt sich wertig an. Speicherseitig ist das Tab S mit einem 16 GB grossen Speicher ausgestattet. Als Betriebssystem ist das etwas angestaubte Android-Version 4.4 (Kitkat) vorinstalliert. Der Rollout von Android 5.0 soll sich jedoch in Europa derzeit im Ausrollprozess befinden.
Wichtig zu wissen: Es handelt sich bei diesem Modell um ein WiFi-only-Tablet. Modelle mit zusätzlichem SIM-Slot (z.B. für Vielreisende) sind dafür in der Regel etwas teurer. Ausserdem ist möglich (aber nicht sehr wahrscheinlich), dass das Snapdragon-Modell geringfügig mehr Akku verbraucht als unser getestetes Modell mit dem Exynos-Prozessor: Samsung hat bei der ganzen Modellserie sowohl hauseigene Exynos-Prozessoren als auch Snapdragon-Achtkerner eingebaut. Warum das Samsung überhaupt gemacht hat, mag mit der LTE-Modul-Bestückung zusammenhängen.
Den kompletten Test finden Sie hier.

Fazit

Samsungs Galaxy Tab S 10.5 zeigt kaum Schwächen und ist handlich. Beim Preis von Fr. 379 Franken darf man zuschlagen.
Tipp: Sie suchen eine Alternative zum Samsung Galaxy Tab S, dann finden Sie eventuell das passende Modell in unserer aktuellen Top-5-Rangliste der Tablets.
Nächste Seite: Günstiger Multifunktionsdrucker auf Tintenbasis

Günstiger Multifunktionsdrucker auf Tintenbasis

Flyer-Check 7: Multifunktions-Tintendrucker

Was: HPs Officejet Pro 8610 EAIO
Wo: in jeder Interdiscount-Filiale und unter www.interdiscount.ch
Wann: Mit Rabatt-Bon bis zum 24. Mai, solange Vorrat reicht
Preis: Fr. 154.- statt Fr. 199.- (mit Bon)
Den Officejet Pro 8610 EAIO, ein Multifunktionsdrucker mit Farbtinte, gibts hier mit der Rabattmarke für nur Fr. 154.-. Ob das ein Drucker nach unserem Geschmack ist? Hier unser Eindruck.
HPs Officejet Pro 8610 EAIO
Express-Check: Das 4-in-1-Gerät von HP (Drucker, Scanner, Kopierer und Fax) schafft im Entwurfsmodus bis zu 19 Schwarze Seiten; im Farbdruck sind es immerhin noch 14,5 A4-Seiten.
Ausstattungsseitig bietet das MFG, das mit vier einzelnen Patronen (Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz ) druckt, eine automatische Duplexeinheit, Dokumentenzuführung für maximal 35 Blatt sowie je eine LAN- und WLAN-Schnittstelle. Der farbige Touchscreen (6,75 cm) fällt etwas mickrig aus. Aber auch per Tablet oder Smartphone kann der EAIO-Printer bedient werden: Nebst der HP-eigenen e-Print-Funktion beherrscht das Schreibtischgerät Apples AirPrint-Modus.
Zu den Druckkosten: Für eine Schwarz-Weiss-Seite werden etwa 1,5 Rappen fällig, der Seitenpreis für den Druck einer farbigen beläuft sich auf genauso günstige 5,9 Rappen.

Fazit:

Das kompakt gebaute All-in-One HPs Officejet Pro 8610 EAIO bietet eine Top-Ausstattung und clevere Funktionen, die es für den Einsatz im (erweiterten) Home-Office prädestinieren. Zudem ist der Seitenpreis sehr günstig.
Tipp: Sie suchen eine Alternative zum HP Officejet 8610 EAIO, dann finden Sie eventuell das passende Modell in unserer aktuellen Top-5-Rangliste der Multifunktionsgeräte.

Bildergalerie
Auf derselben Seite gewährt Interdiscount einen Rabatt von Fr. 450.- auf den HP-Computer Envy 700-567NZ: grundsätzlich ein sehr fairer Deal. Der schnelle i7-Vierkern-Prozessor ist aktuell und 16 GB RAM sind ausreichend. Mit 256 SSD-Speicher käme man für heutige Verhältnisse etwas besser über die Runden. Spieler mit hohen Ansprüchen würden eine etwas aktuellere Grafikkarte (mindestens eine GTX 760, besser GTX 970) begrüssen, obwohl die GTX 745 noch gut gewappnet ist für viele Full-HD-Spiele mit mittleren bis hohen Details


Autor(in) Simon Gröflin


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.