Tests 27.11.2014, 15:30 Uhr

Lumia 735: Das Selfie-Phone im Test

Eines der letzten Nokia-Smartphones setzt auf Selfies. Ob sich die Selbstdarsteller auf das 735 stürzen werden, ist allerdings fraglich. Schuld daran ist Microsoft.
Das Nokia Lumia 735 ist eines der Letzten Lumia-Geräte mit Nokia-Aufdruck. Der kleine Bruder des 830 will mit einer speziell für Selfies entwickelten Kamera die Selbstdarsteller anlocken. Das gelingt mässig. Die Kamera ist dabei nicht das Problem: Die Frontkamera löst mit 5 Mpx für die meisten Anwendungszwecke hoch genug auf und bietet eine anständige Bildqualität. Auch die dazugehörige Selfie-App ist funktional und bietet alles, was der Selbstdarsteller braucht, auch wenn einige Tools etwas absurd wirken können.
Wie von Nokia gewohnt gibt es auch das Lumia 735 in diversen Farben
Wie bei seinen Vorgängermodellen liegt das Problem des Lumia 735 bei der Software. Windows Phone ist noch immer nicht auf Augenhöhe mit Android und iOS. Vielleicht kommt es einmal so weit, vielleicht nicht. Für den modischen, selbstverliebten Trendsetter den Nokia mit dem Lumia 735 anwerben will fehlt bereits das Tool Nummer 1: Instagram. Zwar ist seit einer Weile eine Beta-Version für Windows Phone verfügbar, diese wurde aber seit längerem nicht mehr aktualisiert, stürzt häufig ab und läuft mehr schlecht als recht. Dazu fehlt die Videofunktion komplett. Facebook gibt es nur von Microsoft selbst. Bis die neusten Funktionen von Facebook ihren Weg in die Microsoft-App gefunden haben, kann es Monate dauern.
Windows Phone ist immer noch im Hintertreffen und holt nur sehr langsam auf. Mit Windows 10 könnte ein grosser Schritt in Richtung von Google und Apple gemacht werden. Garantiert ist dies aber nicht. So lange kauft man ein Windows-Smartphone noch auf der Basis des hier und jetzt, nicht der Zukunft. In der Gegenwart fehlt es dem Betriebssystem an der Vielfalt und der Innovation. Während Apple und Google sich gegenseitig Innovationen abschauen, bessert Microsoft bei alten Problemen nach. Das ist jammerschade, denn auf der Hardware-Seite macht Nokia vieles richtig.
Auf der nächsten Seite: Design, Verarbeitung und Kamera


Kommentare

Avatar
Lupan71
29.11.2014
Schlecht vorbereitet Da hat sich der "Journalist" aber sehr schlecht auf diesen Artikel vorbereitet ... oder er mag WP8 OS nicht. Tatsache ist, dass die besagten Apps frei verfügbar sind und mit allen Funktionen einwandfrei laufen. Ich benütze nun seit 2 Jahren WP OS parallel mit Android und iOS und man kann wirklich sagen, dass es das innovativste Betriebssystem ist (ist ja auch das Jüngste). Der besagte Schreiber hätte sich die Zeit nehmen müssen um WP8 kennenzulernen anstatt so einen "Seich" zu schreiben. Übrigens das meistverkaufte ist nicht unbedingt das Beste!

Avatar
4Art
04.12.2014
Hatte der Tester das Gerät selber in den Fingern? Ich vermute jetzt mal nein... Ich hatte in der Vergangenheit sowohl alle möglichen IPhones und Samsung-Geräte. Mein aktuelles Nokia 930 ist definitiv in Bezug auf die Bedienung beste Geräte von allen! Klar: Insta funktioniert nur in der Beta - aber es funktioniert und hat gegenüber Insta meiner Töchter keine funktionelle Einschränkung - ebenso die neueste Version von Facebook - welche überhaupt gar nicht von Microsoft kommt. Kopfschüttel... Was das 735 (welches wir bei uns in der Firma als Standart-Handy einsetzen) ebenfalls hat: Es ist bereits die Vollversion der Offline-Navilösung Here Drive+ installiert mit der Möglichkeit, Navikarten der GANZEN WELT herunterzuladen. Kann das Apple? Nein. Kann das Android: Nein. Defizite bestehen leider immer noch in der Uhr-Synchronisation bei externen Apps. Was dafür im Gegensatz zu den Apple und Android-Kollegen wunderbar und extrem schnell funktioniert ist die Einbindung in eine Exchange-Infrastruktur.

Avatar
kujulian
05.12.2014
Ich besitze das 735 zwar nicht, bin aber erstaunt gewesen wie schlecht es in der Bewertung abgeschnitten hat, nach dem ich aus privaten Kreisen bisher nur gutes gehört hatte. Es gibt einfach nicht endenwollende Diskussionen zwischen zwei Parteien und die wird es wohl auch immer geben. Eine davon ist die iOS/Android Diskussion, eine andere die AMD(früher ATi)/Nvidia Diskussion, wieder eine andere FIFA oder PES... Egal um welche Diskussion es sich handelt, immer hat man das Gefühl Berichterstattung ist eingefärbt und nicht reliabel :(