Test: Smartphone Oppo Reno 5G

die Bildqualität

Die Bildqualität

Bei sehr guten Lichtbedingungen liefert die Kamera hervorragende Fotos. Selbst kleine Details und Übergänge sind sichtbar. Hier wurde das zweifache optische Zoom eingesetzt.
Oppo Reno 5G: zweifaches optisches Zoom
Bei sechsfachem, hybridem Zoom zeigt das Kamerasystem mit integriertem Bildstabilisator (OIS) durchaus seine Stärken. Das Foto wirkt noch einigermassen knackig, die Farben sind kräftig, die Übergänge fallen allerdings etwas ab.
Oppo Reno 5G: sechsfaches, hybrides Zoom. Gelingt gut
Bei mittelmässigen Lichtverhältnissen bleiben feine Übergänge meist unberücksichtigt. Dennoch zeigt das Foto eine ordentliche Präzision und Detailschärfe.
Oppo Reno 5G: ungünstige Lichtverhältnisse
Bei sehr dunklem Licht sollte der Ultra-Night-Modus verwendet werden. Dabei liefert die Kamera noch akzeptable Fotos, obgleich ein Kräuseln zu sehen ist.
 
Oppo Reno 5G: Der Nachtmodus bringt noch erstaunlich klare Farben und Formen hervor
Lesen Sie auf der nächsten Seite: Innenleben und Benchmarks


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.