März und April 2022 03.06.2022, 12:10 Uhr

Die besten Virenscanner für Windows 10

Das unabhängige Testinstitut AV-Test hat seinen aktuellen Vergleichstest von Virenscannern für Windows 10 veröffentlicht.
(Quelle: Geralt/Pixabay)
Das unabhängige Testinstitut AV-Test hat seinen aktuellen Virenscannertest für Privatanwender veröffentlicht. Im März und April 2022 hatte das Testinstitut wieder 18 Sicherheitsprodukte für Windows 10 (Privatanwender) gegeneinander antreten lassen.
Die ausführlichen Resultate finden Sie unten in unserer Bildergalerie sowie auf der nächsten Seite in einer Tabelle.

Bildergalerie
Der neue Virenscanner-Test für Privatanwender von Windows 10 ist da. AV-Test hat wieder 18 Lösungen überprüft.

Nach Angaben von AV-Test wurde immer die aktuellste Version der Produkte für den Test verwendet. Diese durften sich jederzeit selbst aktualisieren und ihre «In-the-Cloud»-Services nutzen. Die Virenscanner mussten ihre Fähigkeiten unter Einsatz sämtlicher Funktionen und Schutzebenen unter Beweis stellen, schreibt AV-Test. Die maximal zu erreichende Punktzahl lag wie üblich bei 18 Zählern.

Microsoft Defender erhält nicht mehr volle Punktzahl

Für ein Antivirenprogramm ist die Schutzwirkung von essenzieller Bedeutung. Die volle Punktzahl in diesem Bereich erhielten diesmal nur 8 Sicherheitslösungen (zum Vergleich: letztes Mal waren es 11), darunter Avast, Avira, F-Secure, GData, Kaspersky und McAfee.
Nachdem der Microsoft Defender sich die letzten Male locker auf dem ersten Platz halten konnte, wurde er nun wieder von Platz 1 geschubst. Und zwar erhält er weiterhin gute Bewertungen, aber ausgerechnet bei der Schutzwirkung hat er nicht mehr die vollen 6 Punkte, sondern nur noch 5,5 erhalten.
Alle anderen Antivirenlösungen schnitten bei der Schutzwirkung schlechter ab. Bei der Schutzwirkung befinden sich alle Antivirenlösungen näher beieinander. Keiner der Virenscanner erhielt weniger als 5 Punkte.
Hinweis: Da wir die Schutzwirkung als zentral erachten, hat PCtipp die Resultate nach dieser Kategorie gewichtet. Alle Ergebnisse des Tests sowie die Links des Herstellers finden Sie in unserer Bildergalerie (oben). Aufgrund der hohen Leistungsdichte teilen sich oft gleich mehrere Lösungen dieselbe Platzierung (alphabetisch geordnet).
Auf der nächsten Seite finden Sie die Rangordnung in Tabellenform.



Kommentare

Avatar
bobnoise
03.06.2022
Was soll man mit einem Test anfangen, wo alle Wertungen nahezu auf dem Spitzenwert liegen? Bei Erkennung und Speed kann ich das noch nachvollziehen. Aber in der Bedienung liegen die meisten Produkte ganz sicher nicht so weit oben. Viele davon sind zu kompliziert, zu schwerfällig, mit Eigenwerbung kontaminiert...u.s.w. Die Bewertungs-Skalierung der Bedienung wäre es sicher wert, mal überdacht zu werden.

Avatar
spock
03.06.2022
Wo kommt eigentlich die Gewichtung nach Schutzwirkung zum Zug? Wenn ich die Tabelle anschauen, werden alle Virenscanner mit derselben Gesamtpunktzahl im gleichen Rang eingereiht, unabhängig von der Schutzwirkung. Müssten nicht diejenigen mit 17,5 Punkten und 6 Punkten in der Schutzwirkung im Rang 2, diejenigen mit nur 5,5 Punkten im Rang 3 eingereiht werden?

Avatar
re460
06.06.2022
Ich bleibe trotzdem beim Windows 10/11 Defender, weil dieser völlig ausreichend ist und ich in meiner langen PC-Nutzung (ab IBM XT im Geschäft, mit zwei Floppys) noch nie einem Virus begegnet bin (ausser Grippe und Corona-Virus, aber da nützt ein Virenscanner sowieso nichts). Ich halte von solchen Tests nichts, bez. sie dienen eigentlich nur dem Umsatz der Virenscannerhersteller. Gerade mit dem AVIRA-Scanner, aber auch dem Norton-Scanner habe ich früher nur negative Erfahrungen gemacht.

Avatar
tipptopp
07.06.2022
Seit Windows 10 benutze auch ich nur noch den Windows Defender und hatte noch nie ein Problem damit. Und wem die Bedienung zu kompliziert ist, für die/den gibts das kleine Gratis-Tool "DefenderUI 1.01", welches alle Einstellungen übersichtlich und einfach zugänglich macht. Hier der Link "https://www.defenderui.com/"

Avatar
tipptopp
07.06.2022
Seit Windows 10 benutze auch ich nur noch den Windows Defender und hatte noch nie ein Problem damit. Und wem die Bedienung zu kompliziert ist, für die/den gibts das kleine Gratis-Tool "DefenderUI 1.01", welches alle Einstellungen übersichtlich und einfach zugänglich macht. Hier der Link "https://www.defenderui.com/" Eben grad neues Update zu Version Defender UI 1.02!