Testcenter 14.06.2022, 10:55 Uhr

Huawei Watch GT Runner (46 mm) im Test

Huawei hat nebst der Watch GT 3 Pro auch noch eine günstigere Smartwatch für Joggerinnen und Jogger im Sortiment. Ob die Läuferuhr unseren Joggingmuffel zum Laufen brachte, lesen Sie hier.
Huawei Watch GT Runner
(Quelle: Huawei)
Nachdem ich kürzlich die Watch GT 3 Pro getestet habe, haut mich die Watch GT Runner optisch natürlich nicht gerade vom Hocker. Allerdings ist das Wearable für Laufbegeisterte mit 38,5 Gramm (ohne Armband) erstaunlich leicht, was einen fast vergessen lässt, dass man eine Smartwatch trägt. Für jene mit schmalen Handgelenken wie meins: Es gibt die GT Runner nur mit 4,6 Zentimeter-Gehäuse (1,43 Zoll). Das Wearable ist in Schwarz oder Grau verfügbar, das PCtipp-Testgerät kommt in Schwarz. 
Grössen- und Stilvergleich Watch GT Runner (links) und Watch GT 3 Pro (rechts)
Quelle: cma/PCtipp.ch
Das AMOLED-Display löst mit 466 × 466 Pixeln auf. Auch hier finden Sie rechts zwei Tasten, oben mit drehbarer Krone. Die Kronen-Taste fühlt sich nur halbwegs wertig verarbeitet an. Zwischen den beiden Tasten sind zwei Vertiefungen für Mikrofon bzw. Lautsprecher vorhanden. 
Die Antenne ist im Uhrensteg versteckt. Dieses Design verringert laut Huawei das Gewicht und erhöht gleichzeitig die GPS-Leistung
Quelle: Huawei/Screenshot/PCtipp.ch
Oben und unten wird das Display von einer recht auffälligen und eckigen Halterung positioniert. Laut Huawei handelt es sich um ein Floating-Antenna-Positionierungsdesign. Die Antenne wird durch ein Faserverbundmaterial geschützt und im Uhrensteg versteckt. Die Optik: Nun, die ist Geschmackssache.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.