Firmenlink

ESET

 

Mails und Termine mit Outlook fürs Smartphone verwalten

von Beat Rüdt 27.05.2019

E-Mail schreiben

Bild 4: Hier finden Sie die wichtigsten Punkte zum Verschicken von E-Mails Bild 4: Hier finden Sie die wichtigsten Punkte zum Verschicken von E-Mails Zoom Wenn Sie eine neue Mail schreiben, sehen Sie die üblichen Adressfelder, die Betreffzeile und den Nachrichtenbereich. Um eine Anlage anzufügen, tippen Sie auf das Büroklammer-Symbol. Wenn Sie auf Datei anfügen tippen, haben Sie sofort Zugriff auf die letzten empfangenen Dateien. Sie können Outlook zudem mit Google Drive, Dropbox, OneDrive und anderen Cloud-Speicherlösungen verbinden.

Alternativ haben Sie auch Zugriff auf Ihre Kamera oder die auf dem Smartphone gespeicherten Bilder. Mit einem Klick aufs Kalender-Symbol, Bild 4 A, teilen Sie Ihre «Verfügbarkeit» mit oder wandeln die E-Mail in ein Ereignis um. Nach Antippen des Papierflieger-Symbols oben rechts (B) wird die E-Mail versendet.

Suche

Wenn Sie unten auf das Lupen-Symbol tippen, gelangen Sie in den Bereich
Suche. Hier sehen Sie oft verwendete Kontakte und die zuletzt versendeten und empfangenen Anhänge. Darüber hinaus finden Sie den Zugang zum Adressbuch und können neue Kontakte erstellen. Wenn Sie das Suchfeld oben im Bildschirm benutzen, durchsucht Outlook einerseits die E-Mails, andererseits die Kontakte. Diese Suchfunktion liefert sogar bessere Resultate als mit der Desktop-Version von Outlook, sodass Sie schnell zur passenden Mail finden.

Kalender

Bild 5: Alle Termine des Monats sehen Sie bequem auf einen Blick Bild 5: Alle Termine des Monats sehen Sie bequem auf einen Blick Zoom Durch Antippen des Kalender-Symbols unten im Hauptfenster gelangen Sie in die Kalenderansicht. Oben rechts wird ein zweites Kalender-Symbol angezeigt, Bild 5 A. Wenn Sie es antippen, haben Sie die Auswahl zwischen Agenda-Ansicht (die nächsten Termine), Tag, 3 Tage und Monat. Um einen neuen Termin zu erstellen, tippen Sie aufs Plus-Symbol (B).

Bild 6: Die Maske zum Anlegen eines neuen Termins bietet zahlreiche Optionen Bild 6: Die Maske zum Anlegen eines neuen Termins bietet zahlreiche Optionen Zoom Termine aus verschiedenen Kalendern werden in unterschiedlichen Farben dargestellt (C). Der aktuelle Tag ist fein blau markiert. Um einen Termin zu öffnen, tippen Sie ihn mit dem Finger an. Bei der Monatsübersicht wechselt die App in die Agenda-Ansicht, erst danach kann der Termin geöffnet werden. Wenn Sie einen neuen Termin anlegen, können Sie in der leeren Vorlage alle relevanten Angaben erfassen, Bild 6.

Dazu gehören auch die Möglichkeiten, Leute direkt via Agenda-Eintrag einzuladen oder einen Skype-Anruf zu planen. Der neue Eintrag kann einem beliebigen Kalender zugeordnet werden, auf den Outlook Zugriff hat. Sie wählen ihn oben unter dem Menüpunkt Neuer Termin aus.

Konten hinzufügen

Outlook für Smartphones ist – genauso wie die Desktop-Version – darauf ausgerichtet, mit mehreren E-Mail-Konten zu arbeiten. Wenn Sie eines hinzufügen möchten, gehen Sie in die Einstellungen (Zahnrad-Symbol) und tippen auf Konto hinzufügen.

Bild 7: Mailkonten lassen sich in Outlook auch manuell einrichten Bild 7: Mailkonten lassen sich in Outlook auch manuell einrichten Zoom Im ersten Schritt geben Sie die E-Mail-Adresse ein, die Sie mit Outlook abrufen möchten. Je nach Anbieter (Yahoo, Google etc.) oder Dienst (Exchange, iCloud) müssen Sie anschliessend nur noch das Passwort und allenfalls einen Servernamen angeben – und das Konto ist fertig eingerichtet. Wenn das nicht klappt, tippen Sie auf Konto manuell einrichten. Unter Erweitert sehen Sie die Option iMap. Geben Sie zuerst den Benutzernamen (in der Regel die Mailadresse) und das Kennwort an. Tippen Sie danach den Anzeigenamen und die Beschreibung des Kontos ein, Bild 7. Nun wählen Sie Erweiterte Einstellungen verwenden und tragen die Servernamen für eingehende und ausgehende Mails ein. Diese Angaben erhalten Sie von Ihrem Mailprovider. Fertig eingerichtete E-Mail-Konten erscheinen zuoberst im Menübereich.

Mailbenachrichtigungen

Die Einstellungen für die App und die zugewiesenen Mailkonten werden gleich unter
dem vorher erwähnten Menübereich vorgenommen, Bild 8. Nach einem Tipp auf Benachrichtigungen (A) geben Sie an, wie Outlook über den E-Mail-Verkehr informieren soll. Pro Konto bestimmen Sie, ob für alle eingehenden E-Mails eine Benachrichtigung erwünscht ist oder nur für jene, die Outlook als «relevant» erkennt. Sie können auch festlegen, ob und welcher Sound dazu abgespielt werden soll. Ausserdem können Sie einen Sound für gesendete Nachrichten definieren.

Standard E-Mail-Adresse

Beim Menüpunkt Standard (B) sehen Sie, welche E-Mail-Adresse Ihre Standardadresse ist. Von dieser aus werden E-Mails verschickt, wenn Sie sich nicht bereits in einem bestimmten Konto befinden. Falls Sie das angegebene Konto wechseln möchten, tippen Sie auf den Eintrag und wählen ein anderes Konto aus.

Signaturen ändern

Etwas, was Sie sicher gern ändern möchten, ist die Signatur (C); sie lautet standardmässig «Outlook für iOS» herunterladen oder «Outlook für Android herunterladen». Tippen Sie auf den Eintrag, um eine eigene Signatur zu erfassen.
Aktivieren Sie Signatur pro Konto, wenn Sie mehrere Konten eingerichtet haben und für jedes eine eigene Signatur erfassen möchten.

Nächste Seite: Wischoptionen festelgen, Post nach Relevanz, Badgeanzahl, Nach Thread sortieren und mehr

Seite 2 von 3
       
       

    Kommentare

    • blum 27.05.2019, 15.08 Uhr

      Alles schon recht. ABER - Ich versende öfters Bilder per Mail, also markiere ich mehrere Bilder in der Handygalerie, will diese mit Outlook-Mail teilen. Aber leider sind die Bilder nur im Lesebereich der Mail direkt sichtbar aufgeführt. Es ist nicht möglich, auf diese Weise die Bilder als Anhang .jpg etc. zu versenden. Damit ist es für den Empfänger sehr mühsam, wenn überhaupt, die Bilder zu kopieren um irgendwo einordnen zu können. Deshalb für mich unbrauchbar.

    • Krähe 27.05.2019, 15.47 Uhr

      Ich benutze Outlook auf dem PC und auch auf dem Android. Allerdings ärgere ich mich schon sehr lange und kann einfach nirgends eine Lösung finden: PC = die diversen Kalender erscheinen je nach Kalender in farbiger Schrift, nicht aber mit einem hinterlegten farbigen Balken, je nach Kalender. a) Unterschiede schlecht ersichtlich ob am Bildschirm oder im Ausdruck. Online: Balken ersichtlich, Ausdruck ohne Balken Android App: Balken wunderbar ersichtlich, aber keine Druck-Funktion. Wenn ich Print[...]

    • birdy 27.05.2019, 16.11 Uhr

      Hallo Krähe Schau dir einmal die App Pocketinformant (https://www.pocketinformant.com/) an. Damit können diverse Kalender mit diversen Farben dargestellt werden. Diese Farben bleiben auch beim Ausdruck erhalten. Die App ist auch sehr praktisch für die Verwaltung der Kontakte, Aufgaben und Notizen. Ist für Android und Mac erhältlich. Kostet einmalig etwas, kann aber für mehrere Geräte genutzt werden. Eine beschränkte Version ist so viel ich weiss auch kostenlos downloadbar.

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.