Firmenlink

ESET

 

Google Kalender: Termine freigeben – so gehts!

So können Sie einzelne Termine öffentlich sichtbar machen, wahlweise zur Betrachtung oder auch Bearbeitung.

von Florian Bodoky 18.02.2020

Nutzt man in einem kleineren Unternehmen Google Calendar oder plant man einen gemeinsamen Urlaub, kann es sinnvoll sein, Termine im Kalender öffentlich zu machen und gegebenenfalls einzelnen Nutzern auch zu gestatten, diese Termine zu bearbeiten. So geht das:

  1. Öffnen Sie den Google Kalender und scrollen Sie zum Punkt Meine Kalender.
  2. Fahren Sie mit dem Cursor über den betreffenden Kalender und klicken Sie auf die drei vertikalen Punkte daneben.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen und Freigabe.
  4. Scrollen Sie runter bis zum Punkt Personen hinzufügen.
  5. Geben Sie die E-Mail-Adresse der Person ein, für die Sie den Kalender freigeben wollen.
  6. Bestimmen Sie nun, ob Sie nur Verfügbarkeiten anzeigen, alle Termindetails preisgeben oder dem Empfänger gar erlauben wollen, Änderungen an den Terminen vorzunehmen.
  7. Klicken Sie nun auf Senden.

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.