Firmenlink

ESET

 

Windows XP: Lästige Kennwortabfrage

Problem: Wenn ich den PC starte, muss ich immer mein Passwort eingeben, obwohl ich gar keins habe (also bloss «Enter» drücke). Dasselbe auch, wenn ich den PC aus dem Ruhezustand wecke. Ich habe die klassische Windows-Anmeldung gewählt. Kann ich es so einstellen, dass mich Windows XP nicht mehr nach dem Kennwort fragt?

von Gaby Salvisberg 23.01.2008

Lösung: Gehen Sie via Start zu Ausführen und tippen Sie exakt folgendes ein: control userpasswords2
Es erscheint das Dialogfenster «Benutzerkonten»:

Eine «geheime» Benutzerverwaltungsoption in Windows XP Eine «geheime» Benutzerverwaltungsoption in Windows XP Zoom

Entfernen Sie das Häkchen bei «Benutzer müssen Benutzernamen und Kennwort eingeben» und klicken Sie auf Übernehmen. Anschliessend folgt eine Dialogbox für die «Automatische Anmeldung». Tippen Sie dort Ihren Benutzernamen und zweimal das Kennwort (falls vorhanden) ein. Bestätigen Sie alles mit OK. Beim nächsten Start werden Sie mit dem vorhin eingestellten Benutzerkonto automatisch eingeloggt.

Nun zum Ruhezustand: Bei der Rückkehr aus dem Stand-By- bzw. Ruhezustand will Windows von Ihnen vermutlich jetzt immer noch das Kennwort haben. Öffnen Sie in der Systemsteuerung die Energieoptionen und gehen darin zum Register Erweitert. Beseitigen Sie das Häkchen bei der Option «Kennwort beim Reaktivieren aus dem Standby Modus anfordern». Bestätigen Sie dies mit OK, dann fragt Windows nicht mehr nach dem Kennwort. (PCtipp-Forum)


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.