Bargeld wird erstmals von Zahlungsmitteln wie Twint überholt

So bezahlen Schweizer online

Wie zu erwarten war, hat aufgrund der Corona-Krise auch das Internet-Shopping zugenommen. Am beliebtesten ist für Online-Zahlungen weiterhin die Kreditkarte (88%). 23% zahlen mit der Kreditkarte selten, 51% gelegentlich und 14% oft.
So zahlt die Schweiz im Internet
Quelle: moneyland.ch
Zahlung auf Rechnung folgt mit insgesamt 84%: 34% zahlen selten, 45% gelegentlich und 5% oft auf Rechnung. Dann kommen Vorauszahlungen per Banküberweisung mit insgesamt 51%, Paypal mit 46%, Twint mit 43% und die PostFinance Card mit 27%. Das Schlusslicht bilden auch online Bitcoin mit 5% und andere Kryptowährungen mit 4%. Die kompletten Umfrageresultate finden Sie über diesen Link.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.