News 16.05.2012, 10:40 Uhr

Diablo 3: Ansturm zwingt Server in die Knie

Viele Diablo-3-Käufer wurden am Dienstagabend enttäuscht: Ein Spielen des neuen Blizzard-Titels war zunächst nicht möglich. Die Server waren schlichtweg überfordert.
Trotz des gross angelegten Beta-Tests hatte Diablo 3 am ersten Tag mit heftigen Problemen zu kämpfen. Bereits Dienstag früh kurz nach Mitternacht gab es Probleme, weil die Server den grossen Ansturm nicht verkrafteten. Am Dienstagabend ging dann ebenfalls erst mal für viele Diablo-3-Käufer gar nichts. Viele Gamer hatten Probleme damit, sich in die Server einzuloggen. Dabei erschienen die unterschiedlichsten Fehlermeldungen, wobei «Fehler 37» («Die Server sind momentan ausgelastet. Bitte versuchen Sie es später erneut») die häufigste Fehlermeldung war. Besonderes gemein: Auch zum offline Spielen muss man sich im Battle.net anmelden.
Diablo 3 mit heftigen Startproblemen
In den deutschsprachigen, offiziellen Diablo-3-Foren machten die Gamer ihrem Ärger Luft. Währenddessen versuchten im Hintergrund die Entwickler von Blizzard die Probleme zu lösen, von denen nicht nur die europäischen Server, sondern auch die asiatischen und amerikanischen Server geplagt wurden. Gegen 22 Uhr Dienstagabend wurde dann ein Hotfix auf die Server eingespielt, der nach einigen Minuten Wirkung zeigte und anschliessend war ein Spielen von Diablo 3 möglich.
Dabei lässt sich schwer sagen, ob dies nicht doch auch an dem nachlassenden Ansturm lag. Während der Nacht wurden die Server dann nochmal heruntergefahren und Wartungsarbeiten unterzogen. Während dieser Wartungsarbeiten wurden laut Blizzard weitere Fixes auf die Server aufgespielt, die unter anderem auch die Probleme lösen, welche die Diablo-3-Spieler in Verbindung mit den Erfolgen gemeldet haben.
Tipp: Unsere Schwesterpublikation Gamestar unterzieht Diablo 3 derzeit einem ausführlichen Test und veröffentlicht regelmässig ein Test-Tagebuch.


Kommentare

Avatar
hwRob
17.05.2012
ich habs auch nicht eilig. Die Koreaner warten sowieso schon auf Diablo IV :D also ich kanns ruhig angehen lassen :cool: