Diese Hardware präsentierte Acer an der Global Press Conference

Gaming: Desktops und Monitore

Desktops

Nitro 50 N50 120
Quelle: Acer
Acer hat eine Auffrischung der Gaming-Desktops Predator Orion 3000 und Nitro 50 angekündigt. Beide Modelle werden mit neuen Intel-Core-Prozessoren der 11. Generation oder AMD-Ryzen-Prozessoren der 5000er-Serie sowie NVIDIA-GeForce-RTX-GPUs der 30er-Serie ausgestattet.
Predator Orion 3000
Quelle: Acer
Preise und Verfügbarkeit
Der Predator Orion 3000 (P03-630) ist voraussichtlich ab Juli ab ca. Fr. 1‘099.- (UVP) verfügbar. Der Nitro 50 (N50-120) ist voraussichtlich ab September ab Fr. 999.- (UVP) und der Nitro 50 (N50-620) ist voraussichtlich ab Juli ab Fr. 999.- (UVP) CHF erhältlich.

Monitore

Predator-Monitor X-Series (X38P)
Quelle: Acer

Ausserdem hat Acer sein Portfolio an Predator-Gaming-Monitoren um drei neue VESA-DisplayHDR-zertifizierte Modelle erweitert, den Predator CG437K S, den Predator X38 S und den Predator X28. Die neuen Monitore sollen insbesondere Gamer ansprechen.
Hier die wichtigsten Infos:
  • Predator CG437K S: massiver 108,0 cm (42,5-Zoll) UHD-Gaming-Monitor mit HDMI 2.1 für PC und Konsole
  • Predator X38 S: 95,3 cm (37,5-Zoll) 21:9 Curved Monitor mit UWQHD, 175 Hz-Display (übertaktet) und Reaktionszeit von bis zu 0,3 ms G-to-G
  • Predator X28: 71,1 cm (28-Zoll) mit 155-Hz-Display (übertaktet), Farbgenauigkeit von Delta E <1 und TÜV-Rheinland Eyesafe-Zertifizierung
Preise und Verfügbarkeit
Der Predator CG437K S ist voraussichtlich ab November 2021 ab Fr. 1‘599.- (UVP) verfügbar. Der Predator X38 S ist voraussichtlich ab September 2021 ab Fr. 2‘199.- (UVP) sowie der Predator X28 voraussichtlich ab Oktober 2021 ab Fr. 1‘199.- (UVP) erhältlich.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.