Smartwatch 13.03.2020, 10:35 Uhr

Suunto 7: GPS-Sportuhr neu mit smarten Funktionen

Die neuste GPS-Uhr Suunto 7 läuft erstmals auf Wear OS by Google. Damit kommen neu auch WhatsApp und Co. auf den Sport-Chronographen. Ebenso mit an Bord: Offline-Kartenmaterial und über 70 Sportmodi.
(Quelle: Suunto )
Ausgestattet mit dem Google-Betriebssystem Wear OS zeigt die neuste Suunto-Uhr Anrufe, empfangene Nachrichten, Kalendereinträge, To-do-Listen oder Benachrichtigungen von favorisierten Apps. Dank der Integration der Zahlungsmethode von Google Pay™ lassen sich auch Zahlungen direkt über die Uhr tätigen. Daneben unterstützt Google Fit™ mit Aktivitätenaufzeichnungen sowie personalisiertem Coaching und der Google Assistant bietet jederzeit intelligente Hilfe an. Durch die Verbindung mit Google Play™ lässt sich die Smartwatch ausserdem beliebig durch zusätzliche Apps erweitern.

Sportkompetenz bleibt wesentliches Merkmal

Ob Laufen, Skifahren, Yoga oder Surfen – die über 70 Sportmodi, GPS-Tracking und ein Herzfrequenzsensor am Handgelenk erlauben eine detaillierte Aufzeichnung aller Trainingseinheiten mit der Suunto 7. Die Ergebnisse können über die Suunto-App abgerufen werden und bei den wichtigsten Sportdiensten wie Strava, Endomondo oder TrainingPeaks mit Gleichgesinnten geteilt werden.
Der finnische Uhrenhersteller bleibt trotzdem bei seiner Kernkompetenz als Sportcomputerhersteller
Quelle: Suunto
Daneben ist die Suunto 7 mit kostenlosen, vollfarbigen Offline-Outdoor-Karten ausgestattet. Darin sind nicht nur Terraindetails, Trails und Konturlinien integriert, sondern auch Heatmaps für 15 Aktivitäten. Diese zeigen besonders beliebte sowie weniger frequentierte Routen an und erleichtern so die Planung. Der Download lokaler Karten geschieht automatisch, sobald die Uhr mit WLAN verbunden ist. Karten von Lieblingsorten können aber jederzeit auch manuell zur Uhr hinzugefügt werden. Für einen besonderen Motivationskick beim Training verbindet man sein Headset mit dem Telefon und steuert auch die Musik direkt über die Uhr. 

Suunto trotzt den Elementen

Die Suunto 7 ist stossfest, wasserdicht bis 50 Meter sowie schmutzabweisend. Der helle, hochauflösende Touchscreen wird von einem kratzfesten Gorilla®-Glas umhüllt. Die Batterielaufzeit gibt der Hersteller mit 12 Stunden im GPS-Tracking-Modus oder 48 Stunden im Alltagsgebrauch an.
Suunto 7
Details: Gewicht: 70 g; Lünette: Edelstahl, Uhrengehäuse: verstärktes Polyamid; Armbandmaterial: 24 mm Armband (in sortierter Silikon-, Leder- und Textilausführung erhältlich); Navigation: GPS, Glonass, Galileo; Batterielaufzeit: bis zu 12 Std. im Modus GPS-Tracking oder bis zu 48 Std. im Alltagsgebrauch *; wasserdicht: 50 m; Betriebssystem: Wear OS von Google™; Prozessor: Qualcomm® Snapdragon Wear™ 3100 Plattform; Handy-Unterstützung: iOS und Android * Die tatsächliche Batterielaufzeit kann je nach Einstellungen, Anwendungen und vielen anderen Faktoren erheblich abweichen.
Strassenpreis: Fr. 529.–


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.