k kiosk 23.12.2021, 08:41 Uhr

Valora startet Rollout von schweizweit 300 k-kiosk-Automaten

Diese Woche werden die ersten Automaten an ihren Standorten platziert. Bis Ende 2022 sollen es 300 werden.
(Quelle: Valora)
Die Kioskbetreiberin setzt ihre Expansionsstrategie fort. Neben den Autonomous-Store-Formaten wie der kassenlosen Avec Box oder dem hybriden Avec-24/7-Store setzt Valora neu auch auf Verkaufsautomaten. Bis Ende 2022 sollen es rund 300 k-kiosk-Verkaufsautomaten werden. Mit den Outdoor-Automaten will Valora die Verfügbarkeit ihres Foodcenience-Angebots weiter ausbauen, schreibt die Kioskbetreiberin in einer Mitteilung.
Neben herkömmlichen Verkaufsautomaten kommen auch Geräte mit Touchscreen zum Einsatz. Bezahlt wird bei beiden Automatentypen bargeld- oder kontaktlos (Karten, Twint, Alipay).

Wo finden Sie k-kiosk-Automaten?

Die neuen Verkaufsautomaten findet man an k-kiosk- und Avec-Verkaufsstellen. Die Pilotphase startet im Dezember 2021 mit der neuen k-kiosk-Vending-Maschine an folgenden Standorten in der Schweiz, laut Valora an neun Standorten. Folgende acht findet man auf der Homepage: Biel/Bienne BE, Bern-Liebefeld BE, Schlieren ZH, Dübendorf ZH, Langnau am Albis ZH, Frick AG, Kreuzlingen TG und Glis VS. Anhand der Erfahrungen an diesen Standorten will Valora entscheiden, welcher Automatentyp an welchen der geplanten 300 Standorte eingesetzt werden soll. Hier finden Sie Ihren nächsten Standort. Der eigentliche Rollout beginnt im Januar 2022.
Erst gestern hat Valora eine Avec Box aus Holz nahe Winterthur eröffnet (PCtipp berichtete). Im Self-Checkout-Laden in Oberohringen (Gemeinde Seuzach ZH) können Kundinnen und Kunden an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr einkaufen.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.