Diese Hardware bringt HP auf den Markt

Für Profis, Kreative und hybrides Arbeiten

HP hat diese Woche ausserdem sein Workstation-Ökosystem um neue Produkte und Tools erweitert. Neu im Portfolio sind zwei mobile Workstations sowie zwei Displays und das Thunderbolt G4 Dock. Diese Produkte wurden speziell für professionelle Kreative entwickelt, so HP in einer Mitteilung.
43 Prozent der Fachleute aus den Bereichen Architektur, Technik, Bau und Betrieb (Architecture, Engineering, Construction and Operations / AECO) wünschen sich laut HP Proprietary Research (2020/2021) eine schnellere CPU, 30 Prozent eine schnellere GPU. Und diese Effizienz im hybriden und kreativen Arbeitsalltag will der Hersteller nun offenbar liefern.

Mobile Workstations

Zenbook Fury G9 und ZBook Studio G9
Das ZBook Fury verfügt über eine Intel-55-Watt-CPU der Desktop-Klasse und einen NVIDIA RTX-A5500-Notebook-Grafikprozessor oder AMD-Radeon-Pro-Grafikprozessor. Damit kann man laut Hersteller problemlos 8K-Videobearbeitung, 3D-Visualisierung oder Machine Learning erledigen.
Das ZBook Fury G9 soll Anwender fast vergessen lassen, dass es sich um ein Notebook und nicht um einen Desktop handelt
Quelle: HP
Beim neuen ZBook Studio arbeiten eine Intel-Core-i9-vPro-CPU und eine NVIDIA RTX-A5500 oder GeForce-RTX-3080-Ti unter der Haube. Modelle mit NVIDIA-RTX- und GeForce-RTX-GPU sind durch das NCIDIA-Studio-Programm validiert. Sie bieten Leistungs- und Stabilisierungsoptimierung für die beliebtesten Kreativanwendungen. Zudem gibts einen Zugang zu NVIDIA-Studio-Software: Omniverse, Broadcast und Canvas.
Workflow mit dem ZBook Studio Creator
Quelle: HP
Bei den zwei mobilen Workstations hat HP Medien- und Unterhaltungskünstler, AECO- und Produktenwicklungsprofis sowie Datenwissenschaftler als Zielpublikum im Auge.
Monitore: HP Z24m und HP Z24q 23,8-Zoll
Für den komplexen Workflow wie Videobearbeitung oder CAD-Designs etc. kann ein Set-up mit zwei Bildschirmen eine grosse Hilfe sein. HP liefert dazu gleich den neuen HP Z24m, einen Docking-Bildschirm mit Konferenzfunktion. Zudem gibts den HP Z24q, ein 23,8-Zoll-Quad-HD-Bildschirm.
Der HP Z24m Docking-Bildschirm kommt nun mit integrierter Konferenzfunktion
Quelle: HP
Der HP Z24m verfügt nicht nur über die integrierte Konferenzfunktion, sondern auch eine neigbare 5-MP-Webcam, zwei Mikrofone mit Rauschunterdrückung und zwei Lautsprecher. Werkseitig kalibrierte sRGB- und P3-Farbräume sowie VESA-DisplayHDR-400 sorgen für dynamischere Bilder und naturgetreue Farben. Die erweiterte HP-Presence-Funktion umfasst Auto Lock und den Annäherungssensor Awake.
Der HP Z24q 23,8-Zoll Quad-HD-Bildschirm
Quelle: HP
Sowohl der HP Z24m als auch der HP Z24q verfügen über ein randloses Display auf allen Seiten. Beide Monitore bieten eine Bildwiederholfrequenz von 90 Hz für eine flüssige Bildwiedergabe.
HP Thunderbolt G4 Dock
Die Dockstation HP Thunderbolt G4 Dock hilft, das ganze Worksation-Ökosystem zu verbinden. Gerade im Homeoffice erhöht dies nicht nur die Sicherheit und Konnektivität, sondern ermöglicht auch einen aufgeräumten Schreibtisch ohne Kabelsalat. Das HP Thunderbolt G4 Dock bietet eine Leistung von bis zu 280 W. Ausserdem kann nach eigenen Angaben jedes Notebook oder jede mobile Workstation mit der schnellen Thunderbolt-4-Technologie vollständig aufgeladen werden. Die Ethernet-Geschwindigkeit für Downloads ist laut HP doppelt so hoch wie bei früheren Generationen. Zudem kann man sich mit HP-Sure-Start verbinden.

Preise und Verfügbarkeiten

  • Die neuen ZBook-Workstations der 9. Generation, ZBook Fury G9 und ZBook Studio G9, sind in der Schweiz ab sofort erhältlich. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Der HP Thunderbolt 120W G4 Dock (ab 279 Franken) und der HP Thunderbolt 280W G4 Dock (ab 328 Franken) sind in der Schweiz ab Mitte Mai erhältlich.
  • Die Displays HP Z24m (ab 599 Franken) und HP Z24q 23,8-Zoll Quad-HD (ab 479 Franken) sind in der Schweiz ab Juli 2022 erhältlich.
  • Die erste Betaversion von HP Anyware (22.07) ist ab heute im Rahmen eines 1-Jahres-Abonnements erhältlich, die allgemeine Verfügbarkeit wird für den Sommer 2022 erwartet.
  • Der Z by HP Data Science Stack Manager steht auf der HP-Website zum Download bereit. Auf ausgewählten Z by HP Desktop- und mobilen Workstations wird der Z by HP Data Science Stack Manager auf Modellen mit nativem Ubuntu oder Windows über Microsoft WSL2 ab Ende Juni 2022 vorinstalliert sein.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.