Diese Hardware bringt HP auf den Markt

Gaming

Ausserdem hat HP Neuigkeiten für Gamer. HP hat diese Woche neue Gaming-Hardware und -Software vorgestellt, darunter den leistungsstarken Omen 16 Laptop, den Victus 15 Laptop für Einsteiger sowie mehrere Updates des Omen Gaming Hubs.

Omen 16

Omen 16 Gaming-Notebook
Quelle: HP
Beim Omen 16 wurde die Kühlung überarbeitet. Das Upgrade kommt laut HP in Form einer zusätzlichen Heatpipe und einer vierten Abluftöffnung. Diese senken die Temperatur der SSD um 14 Prozent, so der Hersteller. Gleichzeitig wurde die Betriebslautstärke im Vergleich zur Vorgängerversion um fünf Prozent reduziert.
Die aktuelle NVIDIA-GeForce-RTX-3070-Ti-Laptop-GPU oder alternativ die AMD-Ryzen-RX-6650M ermöglicht bei den neuesten Gametiteln «atemberaubende Grafiken», wie es im Communiqué heisst. Unterstützt wird die GPU von Prozessoren der Intel-Core-i9-12900H-Serie oder der AMD-Ryzen-9-6900HX-Mobile-Prozessoren. Zudem sind bis zu 32 GB DDR5-4800-MHz-Speicher und Schnellzugriff auf wichtige Dateien mit bis zu 2 TB PCle Gen 4x4 SSD an Bord.
Erstmals bietet der neue Omen 16 auch eine keramikweisse Farboption (s. Bild oben).

Victus 15 für Gaming-Einsteiger

Für Gaming-Neulinge lanciert HP den Victus 15. Das 15-Zoll-Display bietet Optionen bis zu FHD 144 Hz und Eyesafe-Technologie.
Das kompakte Design eignet sich aber auch für den Arbeitsalltag. Dank NVIDIAs GeForce-RTX-3050-Ti-Laptop-GPU mit Raytracing-Leistung (2. Gen). oder einem AMD-Radeon-RX-6500M-Prozessor ermöglicht die Konfiguration schnelle Bilder. Gemeinsam mit einem Intel-Core-i7-12700H-Prozessor oder einem AMD-Ryzen-7-5800H-Mobile-Prozessor wird für ein reaktionsschnelles Gameplay gesorgt. Insgesamt stehen bis zu 16 GB DDR4-3200-MHz-Speicher zur Verfügung.
Zudem gibt es auf der Rückseite breite Belüftungsöffnungen, einerseits für das optische Flair und andererseits für eine verbesserte thermische Effizienz. Es gibt einen Vier-Wege-Luftstrom und zwei Heatpipes. Ausserdem  wurde eine SSD mit bis zu 1 TB Gen4 PCle-Speicher verbaut.
Mit dem Victus 15 sollen Gaming-Einsteigerinnen und -Einsteiger herausfinden, welcher Spiele-Typ sie sind
Quelle: HP
Der Victus 15 ist in drei auffälligen Farboptionen zu haben: Mica Silver, Performance Blue und Ceramic White.

Omen Gaming Hub

Sowohl der Omen 16 als auch der Victus 15 werden mit vorinstalliertem Omen Gaming Hub ausgeliefert. Dieser bietet integrierte Funktionen wie den Performance Mode, Network Booster und System Vitals für eine individuelle Anpassung der Leistungsparameter.
Omen Gaming Hub
Quelle: HP
Das neue Optimizer-Feature geht noch einen Schritt weiter und ermöglicht es Enthusiasten, Systemressourcen freizugeben und Betriebssystemeinstellungen zu optimieren, um die FPS zu maximieren – dies ist laut HP unabhängig davon möglich, ob es sich um einen Omen, Victus, selbstgebauten oder anderen PC handelt. Darüber hinaus bietet der Gaming Hub Zugriff auf weitere Funktionen wie Gallery, Oasis Live und Omen Light Studio neue und aufregende Gaming-Erlebnisse.

Preise und Verfügbarkeiten

Die neuen «Omen by HP Gaming»-Laptops sind in der Schweiz voraussichtlich ab Mai verfügbar.
  • Omen 16 Laptop (AMD oder Intel) ab einem Preis von 1399 Franken (UVP).
  • Victus 15 Laptop ab einem UVP-Preis von 1049 Franken (AMD), bzw. 1149 Franken (Intel).



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.