Firmenlink

ESET

 

Microsoft kündigt Windows Defender für Android und iOS an

Die Redmonder wollen ihre Windows-Antivirenlösung Microsoft Defender künftig auch für mobile Plattformen anbieten.

von Claudia Maag 24.02.2020

Der Virenscanner Defender soll als Sicherheits-App noch 2020 auf Android und iOS kommen, wie Chip berichtet. Der Software-Riese hat jedoch nicht genau verraten, mit welchen Features die Apps konkret ausgestattet werden. Doch Microsoft hatte angekündigt, dass man diese Woche auf der RSA Conference in San Francisco erste Preview-Versionen zeigen wolle.

Mittlerweile ist Microsoft Defender (ehemals Windows Defender) unter Windows 10 ein zuverlässiger Virenscanner, der bei Tests des unabhängigen Testinstituts AV-Test regelmässig gut bis sehr gut abschneidet. Vor etwas weniger als einem Jahr hatte Microsoft den Defender bereits für macOS lanciert (PCtipp berichtete). Der Mac-Client (Microsoft Defender Advanced Threat Protection) bietet einen Viren- und Bedrohungsschutz sowie die Möglichkeit, schnelle oder vollständige Scans durchzuführen. Nun setzen die Redmonder weiter auf die Strategie, ihre hausinterne Sicherheitslösung für alle heute üblichen Plattformen verfügbar zu machen.

Die mobilen Defender-Clients von Microsoft werden sich wahrscheinlich ziemlich von den Desktop-Versionen unterscheiden. Dies gilt insbesondere für Apple-Geräte, da die iOS-Plattform verhindert, dass Apps auf einem iPhone oder iPad nach Malware scannen. Einen zusätzlichen Schutz bieten jedoch VPN-Services wie z.B. ProtonVPN. (Lesen Sie hier unseren Artikel zum Thema.)


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.