So ist die neue TV-Box von UPC

Navigation und Fernbedienung, Apps und Guides

Navigation und Fernbedienung

Die Navigation der Box hat sich zum sehr viel Besseren gewendet. Alles funktioniert geschmeidig, die Pausen beim Umschalten der Sender sind minimal und der Programmführer wirkt so flüssig, als würde man vor einem PC sitzen.
Die meiste Zeit verharrt der Daumen im selben Drittel der Fernbedienung, was sehr entspanntes Zappen ermöglicht. Allerdings sind die meisten Tasten nahezu flächenbündig, was das Ertasten in der ersten Zeit etwas gewöhnungsbedürftig macht. Der Klickwiderstand ist ausserdem für meinen Geschmack ein wenig zu hoch; andererseits sind unbeabsichtigte Aktionen praktisch ausgeschlossen.
Was aber am meisten stört: Wer zum Geier kam auf die Idee, die Stummschaltung ausgerechnet auf die Taste ganz unten links zu legen? Diese Taste wird immerhin bei jedem einzelnen Werbeblock benötigt – und zwar möglichst schnell.
Durchdacht – mit Ausnahme der Stummschaltung ganz links unten
Quelle: PCtipp / ze

Sprachsteuerung

Direkt unter dem Steuerkreuz befindet sich die Mikrofontaste für die Sprachsteuerung – und die funktioniert erstaunlich gut, sehr schnell und sogar in Schweizerdeutsch. Aber auch englische Titel sind kein Problem. Und so lassen sich damit Sender aufrufen («ARD»), Serien suchen («The Mentalist») oder Apps starten («YouTube»). 
Doch auch wenn die Sprachsteuerung verblüffend gut funktioniert, so kämpft sie gegen uralte Gewohnheiten, die nicht so einfach überwunden werden. So ist sie für den Aufruf einer App oder TV-Serie bald unverzichtbar, doch wenn im Zehn-Sekunden-Takt durch Sprachbefehl zum nächsten Sender gewechselt wird, leidet die Stimmung in der Familie.

Apps und Guides

Die Oberfläche unterteilt sich in die unverzichtbaren Kategorien wie den Programmführer, On Demand, die eigenen Aufnahmen und mehr. Gerade der Programmführer punktet mit seiner übersichtlichen und schönen Gestaltung. Natürlich gibt es auch Apps, aber die meisten davon sind bestens bekannt und auf jedem halbwegs modernen Fernseher präsent. Netflix? Schon wieder? In unserem Haushalt ist die Mikrowelle eines der ganz wenigen Geräte, das noch keinen Netflix-Zugang bietet. Aber vielleicht können die Besitzer eines Röhrenfernsehers dieser App etwas abgewinnen.
Hier finden Sie einige Eindrücke von der Oberfläche:

Alle Kategorien befinden sich im direkten Zugriff

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Replay-TV, Hier stimmt was nicht und Fazit


Kommentare

Avatar
Colossus
04.10.2018
Bridge Modus Wenn das Ding tatsächlich nicht funktioniert, wenn das Modem im Bridge-Modus ist, dann kommt mir diese Box nicht ins Haus. Leider. Frage: Die Fernbedienung läuft wieder über BT/Funk? Wenn ja: Das hasse ich schon bei der Horizon. Immerhin funktionieren da aber wenigstens Senderwahl etc. auch über Infrarot. Sonst liesse sie sich über die Harmony gar nicht bedienen ...

Avatar
wcamenzind
04.10.2018
Umsteigen von Horizon auf die neue Box Bevor ich auf die neue Box umsteigen werde, müsste ich wissen, wie ich die auf der Horizonbox gespeicherten Sendungen weiterhin behalten kann. Gibt uns UPC eine Möglichkeit, diese auf die Cloud zu bringen, und - apropos Cloud - wieviel Speicherplatz wird jedem Kunden zugeteilt? Bitte UPC, beantworten Sie diese Fragen.

Avatar
Klaus Zellweger
04.10.2018
Bevor ich auf die neue Box umsteigen werde, müsste ich wissen, wie ich die auf der Horizonbox gespeicherten Sendungen weiterhin behalten kann. Gibt uns UPC eine Möglichkeit, diese auf die Cloud zu bringen, und - apropos Cloud - wieviel Speicherplatz wird jedem Kunden zugeteilt? Bitte UPC, beantworten Sie diese Fragen. Es können maximal 2000 Stunden an Aufnahmen gespeichert werden. Die Sendungen werden bei Bedarf einfach von den UPC-Servern geladen. Die Aufnahmen werden nicht lokal in der Box gespeichert.

Avatar
Klaus Zellweger
04.10.2018
Frage: Die Fernbedienung läuft wieder über BT/Funk? Scheint (auch) über Infrarot zu laufen, gemäss dieser Seite von UPC. Allerdings habe ich mit dieser UPC-Fernbedienung ohne einen Finger krumm zu machen die besseren Resultate erzielt, als mit jeder Logitech – und davon hatte ich auch schon einige. ;)

Avatar
miami24
04.10.2018
Wie kann ich wissen, ob ich im Bridge Modus bin? Wenn das Ding tatsächlich nicht funktioniert, wenn das Modem im Bridge-Modus ist, dann kommt mir diese Box nicht ins Haus. Leider. Frage: Die Fernbedienung läuft wieder über BT/Funk? Wenn ja: Das hasse ich schon bei der Horizon. Immerhin funktionieren da aber wenigstens Senderwahl etc. auch über Infrarot. Sonst liesse sie sich über die Harmony gar nicht bedienen ... Wie kann ich wissen, ob ich im Bridge Modus bin? Ich glaube, ich bin es, aber kann mich nicht mehr erinnern... bei mir ist jedenfalls ein separater Router installiert (mit der weissen Box verbunden) und die Horizon Box ist getrennt.

Avatar
Colossus
04.10.2018
Wie kann ich wissen, ob ich im Bridge Modus bin? Ich glaube, ich bin es, aber kann mich nicht mehr erinnern... bei mir ist jedenfalls ein separater Router installiert (mit der weissen Box verbunden) und die Horizon Box ist getrennt. In dem Fall höchstwahrscheinlich Bridge-Modus. Sonst hättest Du eine Router-Kaskade, was selten gesund ist ...

Avatar
Colossus
04.10.2018
Allerdings habe ich mit dieser UPC-Fernbedienung ohne einen Finger krumm zu machen die besseren Resultate erzielt, als mit jeder Logitech – und davon hatte ich auch schon einige. ;) Möglich. Aber da bei mir sonst ein ganzer Rattenschwanz an Fernbedienungen rumliegt und sich alle Geräte (ausser der Horizon mit Einschränkungen) problemlos mit der Harmony bedienen lassen, gewinnt bei mir eindeutig die Bequemlichkeit.

Avatar
miami24
04.10.2018
Ja, ich denke auch, es ist so... In dem Fall höchstwahrscheinlich Bridge-Modus. Sonst hättest Du eine Router-Kaskade, was selten gesund ist ... Keine Ahnung was eine Router-Kaskade ist, aber ich glaube auch schon, dass ich im Bridge Modus bin :)

Avatar
Klaus Zellweger
04.10.2018
Möglich. Aber da bei mir sonst ein ganzer Rattenschwanz an Fernbedienungen rumliegt und sich alle Geräte (ausser der Horizon mit Einschränkungen) problemlos mit der Harmony bedienen lassen, gewinnt bei mir eindeutig die Bequemlichkeit. Die UPC-Fernbedienung hat den TV und den Receiver vollautomatisch erkannt und mit einbezogen – sie hat nicht einmal danach gefragt. Die Steuerung hat problemlos funktioniert. (Jedenfalls das, was ich ausprobiert habe.) Das finde ich eine beachtliche Leistung. Genau genommen ist es die beste Integration von HDMI-CEC, die mir bis jetzt untergekommen ist.

Avatar
VmaxZimmi
04.10.2018
Bin dann mal gespannt, ob.... ich die Box trotzdem bekomme, auch wenn ich wegen angeblicher schlechter Bonität mein Abo, welches ich wohlverstanden seit 5 Jahren pünktlich bezahle, nach oben nicht updaten kann! Ich habe deswegen sogar schon ein paar Einschreiben an den CEO geschickt, aber es hilft alles nix! Nicht zu fassen! Die hören heutzutage nicht mal mehr auf die eigene Buchhaltung und lassen ihr System durch irgendwelche Einträge von so fragwürdigen Firmen wie intrum justitia steuern!!!