Fehler beheben 13.01.2022, 08:00 Uhr

Word erstellt neue Dokumente im Kompatibilitätsmodus

Beim Erstellen von neuen Dokumenten zeigt Word auf manchen Geräten immer den Kompatibilitätsmodus. Mit diesen Tipps lässt sich das beheben.
Ein brandneues, leeres Dokument – und dennoch meldet Word hier im Titelbalken den Kompatibilitätsmodus
(Quelle: PCtipp.ch)
Sie erkennen das Problem daran, dass schon beim neuen Dokument im Titelbalken neben «Dokument1» der Begriff «Kompatibilitätsmodus» steht. Ein Umwandeln in die neuste Version des .docx-Dateiformates ist nur via Datei/Speichern unter möglich. Dabei zeigt Word eine Box an, beginnend mit diesem Text: «Ihr Dokument wird auf das neuste Dateiformat aktualisiert. Somit können Sie nun alle neuen Funktionen von Word verwenden, doch beim Layout kann es zu kleineren Änderungen kommen». Ferner könne man auf Abbrechen klicken, um das Dokument im alten Dateiformat zu belassen (was man meist nicht will).
Es ergibt zwar Sinn, dass Word manche alten Dokumente im Kompatibilitätsmodus öffnet. Damit stellt es sicher, dass Formatierungen und Funktionen in Dateien erhalten bleiben, die in einem älteren Dateiformat erstellt worden sind. Aber dann und wann trifft man auf eine Word-Installation, in der auch neue Dokumente hartnäckig im diesem Modus erstellt werden. Das sollte nicht sein.

Die Ursache

Die Ursache liegt in der Standardvorlagendatei Normal.dotx oder Normal.dotm, die Word immer dann verwendet, wenn Sie nach dem Word-Start oder via Datei/Neu ein Leeres Dokument erstellen.
Wie das alte Dateiformat in Ihrer Normal.dotx/.dotm-Datei gelandet ist, dürfte in vielen Fällen ein Rätsel bleiben. Vielleicht haben Sie die Normal.dotx aus einem alten Backup importiert.
Es gibt eine einfache und eine etwas umständlichere Lösung.
Die einfachere «Lösung 1» (siehe nächste Seite) verwenden Sie, wenn Sie in Ihrer Standardvorlage keine nennenswerten Anpassungen vorgenommen und darin keine Makros verstaut haben.
Zur «Lösung 2» (übernächste Seite) greifen Sie, wenn Sie die Anpassungen in Ihrer Normal.dotx nicht verlieren wollen oder wenn es sich gar um eine Normal.dotm (mit Ihren Makros) handelt.
Und «Lösung 3» (letzte Seite) ist für Fälle, in denen es aus irgendwelchen Gründen mit Lösung 1 oder 2 nicht klappen sollte.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.