Acer mit über 40 neuen Produkten

tragbares Heimkino und curved-Fitnessband

Tragbares Heimkino
Mit dem K138ST (24 x 15 x 6 cm, B x T x H, Gewicht: 75 Gramm) bietet der Hersteller einen ultraportablen LED-Heimkinoprojektor an mit einer Helligkeit von max. 800 ANSI-Lumen an. Der Beamer verfügt zudem über einen Umgebungslichtsensor. Dadurch kann das Gerät die Bildhelligkeit und Farbsättigung unter Berücksichtigung des Umgebungslichts anpassen. Der K138ST kann dabei eine Bilddiagonale von bis zu 2,54 m (100 Zoll) aufspannen – bei einem Abstand von 1,7 Meter zur Projektionsfläche.
Acer K138ST: günstiger LED-Beamer
Die Auflösung beträgt 1280 x 800 Bildpunkte (WXGA). Als Seitenverhältnisse lassen sich 16:10 (nativ), 4:3 und 16:9 auswählen. Nebst Bluetooth besitzt der LED-Beamer einen HDMI- und VGA-Port. Dank integriertem Media-Player können Multimediadaten wie auch Office-Dateien (Word, Powerpoint etc.) für Präsentationszwecke wiedergegeben werden. Optional zukaufen lässt sich zum Modell ein WiFi-Dongle zur kabellosen Nutzung des LED-Beamers. Der Acer K138ST soll ab Juni zu einem Preis von rund 600 Franken erhältlich sein.
Wearables: curved-Armband mit Pulsmesser
Die Fitnessarmbänder Liquid Leap Curve kommen im curved-Design
Ebenso neu im Programm hat Acer zwei Fitnessarmbänder präsentiert: das Liquid Leap Fit und Liquid Leap Curve. Wie der Name es bereits andeutet handelt es sich beim Curved-Modell um ein Armband mit gekrümmtem berührungsempfindlichen 1 Zoll grossen Bildschirm, so wie es auch das schon länger erhältliche Samsungs Galaxy Gear S im Übrigen besitzt. Die nicht gebogene Liquid-Leap-Fit-Variante hat ebenso ein 1-Zoll-Display. Der Touchscreen soll spritzwasserresistent sein, das Armband selbst lässt sich abnehmen und nach Gusto gegen eine andersfarbige Variante austauschen. Per Pulsmesser kann die Herzfrequenz gespeichert werden. Zwar will Acer das Armband in der Schweiz noch dieses Jahr anbieten, bei den Preisen gab man sich aber verdeck


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.