Jubiläumseuphorie im Interdiscount-Flyer

Sonos ZonePlayer 1

Flyer-Check 2: Netzwerk-Lautsprecher

Was: Sonos Play 1
Wo: in jeder Interdiscount-Filiale und unter www.interdiscount.ch
Wann: bis zum 10. Mai, solange Vorrat reicht
Preis: Fr. 249.- pro Lautsprecher
Einfach einzurichtende Drahtloslautsprecher, die in mehrere Zimmern gut tönen, sind im Trend. Ob sich das Sonos Play 1 als Interdiscount-Deal lohnt, fassen wir Ihnen in dieser Einschätzung zusammen.
Zu zweit besser und günstiger: Sonos Play:1
Quelle: Sonos

Die Ausstattung:

  • Sonos-Musik-Player inklusive LAN-Kabel und Handbuch
  • Anschlüsse: WLAN, Ethernet
  • Abmessungen: 11,9 x 11,9 x 16,2 cm
  • In Schwarz oder Weiss erhältlich

PCtipp meint

Der Netzwerklautsprecher «Play 1», den es von Sonos auch im Doppelpack gibt, kostet pro Stück bei Interdiscount Fr. 249.-. Dieser Preis ist eher oberes Mittelmass, dennoch hat die kleine Box von Sonos so einiges zu bieten:
Zur Einrichtung: Das Netzteil ist fix im Gerät verankert, das Stromkabel stöpselt man von unten ein. So bleibt das Kabel von aussen verborgen. Praktisch: Die Rückseite hat einen LAN-Anschluss und ein Gewinde für optionale Wandhalterung zu bieten. Die Installation ist sehr einfach: Man lädt sich die entsprechende App für iOS, Android, Windows oder Mac herunter. Die WLAN-Verbindungen und Paarung sind dann auf ein Tippen eingerichtet. Ähnlich der Logitech Squeezebox erstellt man dazu zuerst ein Benutzerkonto. Nimmt man zwei Lautsprecher, folgt einem die Musik in jedem Raum. Es ist aber auch möglich, zwei Lautsprecher zu einem Stereo-Paar zu verkoppeln.
Optionen mit Sonos Play 1: Es gibt zwei Möglichkeiten, Musik zu übertragen: Zum einen ist Übertragung der lokal gespeicherte Musik (zum Beispiel vom iPhone) möglich. Zum anderen ist natürlich auch Internet-Streaming von verschiedensten Anwendungen wie Spotify, Amazon music usw. kein Problem. Übertragen wird aber immer aus der Sonos-App: Sie können nicht die eigenständigen Apps nutzen.
Unser Apple-Profi kritisiert im ausführlichen Test eigentlich nur (aber vor allem) die fehlende Unterstützung von Apple AirPlay und das hat seine Berechtigung, wird doch die drahtlose Apple-Funkstandard von anderen Konzepten wie z.B. Bowers & Wilkins schon länger unterstützt und Sonos schafft das bis heute nicht.

Fazit

Zum Produkt selber können wir eine Empfehlung geben, obwohl es sich hierbei nicht um einen Aktionspreis handelt. Vom Preis her lohnt es sich allenfalls, mit Preisen von Startersets zu vergleichen, in denen gleich zwei Boxen enthalten sind.
Nächste Seite: Canon DSLR-Kamera

Autor(in) Simon Gröflin


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.