Jubiläumseuphorie im Interdiscount-Flyer

Günstiger Multifunktionsdrucker auf Tintenbasis

Flyer-Check 7: Multifunktions-Tintendrucker

Was: HPs Officejet Pro 8610 EAIO
Wo: in jeder Interdiscount-Filiale und unter www.interdiscount.ch
Wann: Mit Rabatt-Bon bis zum 24. Mai, solange Vorrat reicht
Preis: Fr. 154.- statt Fr. 199.- (mit Bon)
Den Officejet Pro 8610 EAIO, ein Multifunktionsdrucker mit Farbtinte, gibts hier mit der Rabattmarke für nur Fr. 154.-. Ob das ein Drucker nach unserem Geschmack ist? Hier unser Eindruck.
HPs Officejet Pro 8610 EAIO
Express-Check: Das 4-in-1-Gerät von HP (Drucker, Scanner, Kopierer und Fax) schafft im Entwurfsmodus bis zu 19 Schwarze Seiten; im Farbdruck sind es immerhin noch 14,5 A4-Seiten.
Ausstattungsseitig bietet das MFG, das mit vier einzelnen Patronen (Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz ) druckt, eine automatische Duplexeinheit, Dokumentenzuführung für maximal 35 Blatt sowie je eine LAN- und WLAN-Schnittstelle. Der farbige Touchscreen (6,75 cm) fällt etwas mickrig aus. Aber auch per Tablet oder Smartphone kann der EAIO-Printer bedient werden: Nebst der HP-eigenen e-Print-Funktion beherrscht das Schreibtischgerät Apples AirPrint-Modus.
Zu den Druckkosten: Für eine Schwarz-Weiss-Seite werden etwa 1,5 Rappen fällig, der Seitenpreis für den Druck einer farbigen beläuft sich auf genauso günstige 5,9 Rappen.

Fazit:

Das kompakt gebaute All-in-One HPs Officejet Pro 8610 EAIO bietet eine Top-Ausstattung und clevere Funktionen, die es für den Einsatz im (erweiterten) Home-Office prädestinieren. Zudem ist der Seitenpreis sehr günstig.
Tipp: Sie suchen eine Alternative zum HP Officejet 8610 EAIO, dann finden Sie eventuell das passende Modell in unserer aktuellen Top-5-Rangliste der Multifunktionsgeräte.

Bildergalerie
Auf derselben Seite gewährt Interdiscount einen Rabatt von Fr. 450.- auf den HP-Computer Envy 700-567NZ: grundsätzlich ein sehr fairer Deal. Der schnelle i7-Vierkern-Prozessor ist aktuell und 16 GB RAM sind ausreichend. Mit 256 SSD-Speicher käme man für heutige Verhältnisse etwas besser über die Runden. Spieler mit hohen Ansprüchen würden eine etwas aktuellere Grafikkarte (mindestens eine GTX 760, besser GTX 970) begrüssen, obwohl die GTX 745 noch gut gewappnet ist für viele Full-HD-Spiele mit mittleren bis hohen Details


Autor(in) Simon Gröflin


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.