Samsung Galaxy Tab S8 Ultra 5G im Test

Peripherie: S-Pen und Book Cover

S-Pen

Der S-Pen von Samsung ist im Lieferumfang enthalten. Mit dem S-Pen können Sie Notizen oder Skizzen erstellen. Das aktuelle Modell liegt gut in der Hand und wirkt nicht, als ginge es gleich kaputt; auch die längliche Taste ist wieder vorhanden.
Der S-Pen von Samsung hinterlässt im Test gemischte Gefühle
Quelle: Samsung
Auf der Rückseite gibt es neben der Kamera wie beim Tab S7 den magnetischen Platzhalter, um den Bedienungsstift einerseits nicht zu verlieren und ihn vor allem aufzuladen.
Die S-Pen-Schreibversuche der Autorin erinnern etwas an die Schreibübungen früher in der Schule...
Quelle: Screenshot/PCtipp.ch
Grundsätzlich ist das Schreiben mit dem S-Pen ähnlich wie auf Papier. Allerdings hatte ich beim schwungvollen Schreiben bei runden Buchstaben wie D oder P mehrfach Probleme und musste erneut ansetzen. Notizen und Memos können in Samsung Notes erstellt werden.
Für Kreative: Wer sich mit E-Mail-Adresse registriert, erhält 6 Monate kostenlos Zugriff auf Clip Studio Paint. Das Tool bietet eine Fülle an Funktionen und ist grundsätzlich sehr interessant. Beim Selbstversuch mit dem S-Pen hatte ich jedoch erneut Probleme bei runden Formen; eine Alternative für die physische Künstlerkreide wäre es für mich jedenfalls nicht.
Clip Studio Paint Pro ist bei einer Registrierung kostenlos 6 Monate nutzbar
Quelle: Screenshot/PCtipp.ch
Durch die S-Pen-Aktionen können Sie das Gerät und einzelne Anwendungen aus einer gewissen Entfernung steuern. Bevor Sie die S-Pen-Aktionen verwenden können, muss der Stift geladen werden. Danach können Sie die Stift-Taste drücken und bei gewissen Bewegungen z.B. zurückblättern oder zum Home-Bildschirm zurückgehen. Der Stift kann zudem für Selfies verwendet werden.

Book Cover Keyboard

Die Tastatur, welche über drei magnetische Pins angeschlossen wird, ist leicht und fühlt sich dennoch wertig an. Mit den Tasten tippt es sich auch über längere Zeit angenehm.
Samsung DeX können Sie auch via Tastenkombi starten
Quelle: cma/PCtipp.ch
Fährt man über die Tasten, erhält man nicht den Eindruck, dass diese einem bald entgegenkommen oder an den Fingern kleben bleiben.
Tab S8 Ultra von der Seite, mit ausgeklapptem unterem Teil des Book Covers
Quelle: Samsung
Die Rückseite habe ich persönlich sehr geschätzt. Wie z.B. von einem E-Book-Reader mit Origamihülle gewohnt, kann man den unteren Teil ausstellen und das Tablet dann – ob mit oder ohne Tastatur – bequem vor sich hinstellen. Dies ist sehr angenehm, egal ob man etwas fotografiert bzw. filmt, an einer Videokonferenz teilnimmt oder Filme streamt.
Die Rückseite ummantelt die Kameras und hält den magnetischen S-Pen an Ort und Stelle, wenn Sie unterwegs sind
Quelle: Samsung
Oben ist der Platz für die beiden Kameras plus LED-Blitz ausgespart, daneben gibts eine Aussparung für den Stift, der so auch unterwegs nicht verloren geht.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.