Sjömärke 21.09.2021, 10:36 Uhr

Ikea: Mit Ladepad ist das Smartphone durch Tisch aufladbar

Durch ein Qi-Ladegerät des Möbelherstellers kann man einen Tisch mit drahtloser Ladetechnik ergänzen. Sjömärke soll das Handy durch die Platte laden können.
(Quelle: Ikea)
Das neue Qi-Ladegerät von Ikea heisst Sjömärke. Damit können kompatible Geräte wie das Smartphone geladen werden. Anders als bei anderen Qi-Ladegeräten legt man das Handy jedoch nicht direkt auf das Ladepad. Sjömärke wird unter der Tischplatte befestigt. Damit ein Handy aufgeladen werden kann, soll es genügen, das Smartphone an dieser Stelle auf den Tisch zu legen.
Die Tischplatte sollte aus Holz oder Kunststoff gefertigt sein, das Ladegerät wird mit Schrauben oder Klebeband an der Tischunterseite befestigt. Ausserdem empfiehlt der Möbelhersteller einen Mindestabstand von 8 Millimetern, wie heise.de berichtet. Die Tischplatte darf laut Ikea maximal 22 Millimeter dick sein, damit das Ladepad richtig funktioniert.
Qi-Ladegerät SJÖMÄRKE
Quelle: Ikea
Sjömärke misst 17,3 × 8,6 × 1,5 Zentimeter (L/B/H) und wird mit einem 1,8 Meter langen Stromkabel geliefert. Das Ladepad ist aus ABS-Kunststoff gefertigt, der Boden aus Aluminium. Das Qi-Ladegerät ist für rund 30 Euro zzgl. Lieferkosten erhältlich. Sjömärke ist auf der deutschen Ikea-Webseite zu finden und soll bereits in einigen Ikea-Möbelhäusern verfügbar sein.
In der Schweiz wird der Verkauf offiziell am 1. Oktober 2021 gestartet. Dann wird das Ladepad im Schweizer Ikea-Shop für rund Fr. 50.- zu kaufen sein. In einigen Ikea-Einrichtungshäusern soll der Artikel allerdings schon seit ein bis zwei Wochen verkauft werden.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.