Foto-Praxis: 5 x schöner fotografieren

Tipp 2

2. Blickhöhe ändern
Viele Hobbyfotografen halten die Kamera stur auf Augenhöhe, wenn sie ein Bild machen. Diese Ansicht kennen wir bestens, darum wirkt ein Foto nur allzu leicht langweilig. Deshalb gilt: Fotografieren Sie möglichst oft aus ungewöhnlichen Blickwinkeln. Halten Sie die Kamera über eine Menschenmenge und schiessen Sie mehrere Bilder, aus denen Sie später das beste herauspicken.
Fotos aus Erwachsenenhöhe sind langweilig, spielen Sie mit der Perspektive
Begeben Sie sich beim Fotografieren von Kindern unbedingt in die Hocke und damit auf Augenhöhe – denn Fotos von oben herab kommen in diesem Fall nur selten gut. Oder schiessen Sie Fotos, ohne dass es die anderen merken; zielen Sie aus der Hüfte und lassen Sie sich überraschen, was dabei herauskommt. Alles ist besser, als steif herumzustehen und aus der immer gleichen Höhe zu fotografieren. Das gilt erst recht, wenn die Digitalkamera mit einem schwenkbaren Display ausgerüstet ist
Auf der nächsten Seite: Tipp 3



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.