Fritz!Box hinter Swisscoms Internetbox: So gehts

Schritt 4: Zugriff auf die ...

Schritt 4: Zugriff auf die Swisscom-SIP-Credentials

Seit Ende April kommuniziert Swisscom ihren Privatkunden die Zugangsdaten für die Telefonie (VoIP).
Unter der Adresse: https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/hilfe/festnetz/sip-credentials.html wird das Verfahren ansatzweise erklärt. Wir finden jedoch: Der Provider macht es den Kunden recht umständlich. Besonders, wenn man kein offizielles NATEL-Login bei Swisscom hat, wird es umständlich. Dieses braucht man nämlich für die Zwei-Faktor-Authentifizierung, denn die Daten werden per SMS übermittelt.
Swisscom setzt beim Zugang auf die SIP Credentials eine Zwei-Faktor-Authentifizierung voraus
Quelle: PCtipp
Ein offizielles NATEL-Login bekommt man, wenn man im Swisscom-Kundenportal den Menüpunkt «Festnetz» wählt und – wie in der hier dargestellten Maske – auf «SIP Credentials verwalten» klickt.
Ein offizielles NATEL-Login bekommt man, wenn man im Swisscom-Kundenportal den Menüpunkt «Festnetz» wählt und auf «SIP Credentials verwalten» klickt
Quelle: PCtipp
Daraufhin geht ein neues Fenster auf. Falls Ihre Nummer noch nicht bei Swisscom registriert ist (muss nicht gezwungenermassen eine Swisscom-Nummer sein), werden Sie, um die Anbindung der Nummer zu aktivieren, nach den entsprechenden Daten gefragt. Die Aktivierung erfolgt per Eingabe eines Codes, den Sie ein oder zwei Tage später per Post von Swisscom erhalten. Sobald Sie den Code erhalten haben, melden Sie sich erneut beim Swisscom-Kundenportal an. Selektieren Sie «SIP-Credentials verwalten». Nach dem zweiten Login werden Sie aufgefordert, den Code einzutragen. Damit ist die Anbindung Ihrer Nummer abgeschlossen. Nun können Sie die SIP-Credentials erstellen und sich diese per SMS zusenden lassen.
Nächste Seite: Schritt 5: Konfiguration der Fritz!Box

Autor(in) Simon Gröflin



Kommentare

Avatar
monticello
15.06.2017
Kompliziert Komplizierte Anleitung

Avatar
Zwirbel
16.06.2017
Es funktioniert auch direkt Die Anleitung ist gut geschrieben, aber nicht unbedingt notwendig. Ich betreibe die Fritz!Box 7490 direkt mit den SIP Credentials am All-IP-Anschluss der Swisscom (ohne Swisscom Box). Telefon, Internet und Fernsehen funktionieren einwandfrei. Auf der AVM-Seite gibt's eine Anleitung dafür, wie's direkt geht.

Avatar
SilviaB
16.06.2017
Erfahrungsbericht: perfekte Anleitung Als Techno-Laie mit dem Wunsch, die FRITZ!Box zu nutzen, fand ich keine Unterstützung beim Swisscom-Kundendienst, als ich versuchte, meine FRITZ!Box direkt zu betreiben und auf die SIP-Credentials zuzugreifen. Die wurden einfach nicht bereitgestellt und irgendwann, wahrscheinlich aufgrund meiner Beschwerden, konnte ich nicht mal mehr surfen, weil die FRITZ!Box "plötzlich" aus dem Swisscom-Netz "rausgeflogen" war. Das war besonders interessant: laut Kundendienst musste die Leitung resettet werden und dies wäre nicht möglich gewesen ohne den Swisscom-Router einzusetzen. Es ist mir unklar, ob das nur ein Vorwand war. Tatsache ist, die ständigen Diskussionen der letzten Wochen mit dem Kundendienst stiegen mir einfach über den Kopf, und als ich nach möglichen Alternativen suchte, kam ich auf diesen Artikel. Die Kaskadierung funktioniert super bei mir. Kundendienst zufriedengestellt :cool:, ich bin mit meiner FRITZ!Box sehr zufrieden, Ziel erreicht. Danke.

Avatar
Theodolit
29.07.2017
VPN / LAN Port Guten Tag Danke für die Beschreibung! Frage: Muss ich an der IB einen Port als DMZ konfigurieren? Reicht das? Frage 2: Funktioniert dann auch VPN auf der Fritzbox? Danke!

Avatar
Theodolit
29.07.2017
Link zum erwähnten AVM Artikel Auf der AVM-Seite gibt's eine Anleitung dafür, wie's direkt geht. Kannst Du den Link zum erwähnten AVM Artikel posten? Fand ihn nicht bei AVM. Danke!

Avatar
Zwirbel
11.08.2017
Link zum Artikel https://ch.avm.de/service/ratgeber/fritzbox-fuer-betrieb-am-all-ip-anschluss-der-swisscom-einrichten/