Tipps & Tricks 13.05.2022, 12:10 Uhr

Weinempfehlung: die besten Apps und Webseiten

Sie haben Gäste geladen und feilen am Menü – doch welcher Wein passt denn zu welchem Gang? Diese Apps und Webdienste helfen.
Die Grillsaison ist eingeläutet. Freundinnen und Freunde sind eingeladen und Sie freuen sich auf einen geselligen Abend. Auch fürs Menü haben Sie schon eine genauere Vorstellung. Doch dann die grosse Frage: Welcher Wein passt denn zum Kulinarischen?
Tipp: Wenn Sie Ihren eigenen kleinen Weinkeller haben, gibt es noch die Wein-Manager-App (nur für iOS). Damit können Sie den Bestand modern verwalten.
(Ursprung Mai 2019; aktualisiert und ergänzt 13.05.22)

Vivino: die Community-Weinbibliothek

Vivino-App
Quelle: Google Play Store/Screenshot
Da ist natürlich Vivino (Android, iOS), die vermutlich beste Weinempfehlungs-App, die auf eine sehr grosse Community zurückgreifen kann.
Sie fotografieren ein Weinetikett oder eine Weinkarte im Restaurant. Alternativ können Sie Weine über den Namen suchen (Weinbibliothek). Nach dem Fotografieren des Etiketts erhalten Sie Informationen wie Name des Weins, Herkunftsregion, Rebsorte, eine Zusammenfassung, ein Geschmacksprofil, Serviervorschläge etc. Zuoberst ist auf einen Blick ersichtlich, wie andere Nutzer den Wein bewerten und was er kostet. Falls verfügbar, kann man auch via App bestellen.
Sie können Weine bewerten, kommentieren, speichern und sich auf Basis Ihrer Präferenzen personalisierte Empfehlungen geben lassen. Ausserdem gibt es die Weinkeller-Funktion, um eine Übersicht über Ihren Weinkeller zu haben (fotografieren Sie dazu einfach das Etikett).
Sie können entweder ein Profil erstellen oder die App einfach mal austesten.
Alternativ können Sie auf der Vivino-Webseite suchen und die dort verfügbaren Weine bestellen.
Auch auf der Webseite können Sie Serviervorschläge erhalten
Quelle: Screenshot/PCtipp.ch
Preis: kostenlos



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.