6 praktische Tipps für Google Meet

Tipp 3: Webversion: Hintergrund ändern

Klicken Sie während einer Videokonferenz unten auf das Drei-Punkte-Symbol. Wählen Sie Visuelle Effekte anwenden. Nun sehen Sie eine Auswahl an Standard-Hintergründen, aus denen Sie je nach Gusto auswählen können.
Es ist möglich, den realen Hintergrund weichzuzeichnen. Meet bietet sogar zwei Stufen dafür. Diese finden Sie gleich unterhalb Ihrer kleinen Vorschau oben, rechts.
Wer lieber ein eigenes Bild hochlädt: klicken Sie auf den Plus-Button und wählen Sie ein Foto aus. Wenn Sie keine Hintergründe mehr möchten, wählen Sie den ersten Button links oben, um die Hintergründe auszublenden.
Hintergrund-Effekte in Google Meet (4.11.21)
Quelle: Screenshot/PCtipp.ch
Hinweis: Hintergründe funktioniert nicht mit Firefox! Kollegin Salvisberg erhielt eine Nachricht, dass der Browser keine Hintergrundeffekte unterstützt. Mit Google Chrome funktionierte es einwandfrei.
Hintergründe funktionieren mit dem Firefox-Browser nicht
Quelle: Screenshot/PCtipp.ch
Stand: April 21



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.