Tipps & Tricks 14.01.2015, 13:34 Uhr

So funktioniert Instagram

Bei den Jungen ist Instagram längst wichtiger als Facebook. Doch wie funktioniert dieses rasant wachsende Foto-Netzwerk eigentlich genau?
Instagram wächst rasant und ist längst weit mehr als eine Foto-App. Das soziale Netzwerk ist bei Teenagern bereits beliebter als Facebook und gehört bei Profi-Fotografen selbstverständlich dazu. Wie jedes soziale Netzwerk hat auch Instagram seine Eigenarten und Umgangsregeln, die es zu beachten gilt.

Die App

Die Home-Seite von Instagram zeigt alle geposteten Bilder von Personen, denen Sie folgen
Instagram wird hauptsächlich über die Smartphone-App verwendet. Diese gibt es für Android und iOS. Für Windows Phone gibt es erst eine Beta-Version. Im Browser gibt es eine abgespeckte Version von Instagram, auf der man nur Bilder ansehen und favorisieren sowie sein Profil verwalten kann.
Die App selbst ist relativ einfach gehalten. Am unteren Rand befindet sich die Navigation, mit der Sie zwischen den verschiedenen Seiten wechseln. Am oberen Rand sehen Sie, falls vorhanden, zusätzliche Optionen.
Instagram startet auf dem «Home»-Seite (Haus-Symbol). Dort sehen Sie alle Bilder, die Ihre Kontakte hochladen. Jeder Post beginnt mit dem Nutznamen und der Zeit. Falls ein Ort angegeben wird, ist dieser unter dem Namen ersichtlich. Darauf folgt das Bild, das auf Instagram immer quadratisch ist. Direkt darunter sehen Sie die Anzahl der «Likes» und die Kommentare zum Bild. Der Bildbeschrieb des Nutzers wird jeweils als oberster Kommentar angezeigt. Instagrams «Währung» sind Likes. Um ein Bild zu liken, tippen Sie einfach doppelt darauf.

Bilder entdecken

Hier finden Sie neue Bilder und Personen
Die zweite Seite ist die «Discover»-Ansicht (Lupe). Dort finden Sie alles, was Sie brauchen, um Bilder zu finden. Zuoberst eine Suchfunktion, darunter Vorschläge von Instagram selbst. Diese sind unterteilt in Fotos und Personen. Diese Vorschläge generiert Instagram aus Ihrem Nutzerverhalten. Je nachdem, wem Sie auf Instagram folgen, welche Bilder Sie favorisieren oder aufgrund von Daten wie Ort, Hobbys und weiteren Angaben, zeigt die Liste Bilder und Personen, die Sie interessieren könnten.
In der Mitte der Navigation finden Sie die Kamera, die Sie direkt in den Aufnahmemodus bringt. Dazu später mehr.
Alle Aktivitäten in der Übersicht
Das vierte Symbol in der Navigation sind die Aktivitäten (Sprechblase mit Herz). Dort sehen Sie zwei Streams mit allen Aktivitäten von Ihnen und den Personen, denen Sie folgen. Hauptsächlich handelt es sich dabei um Likes und Kommentare. Erhalten Ihre eigenen Bilder Likes oder Kommentare, wird das in der App entsprechend mit einem gelben Punkt neben dem Sprechblasensymbol angezeigt.
Zu guter Letzt finden Sie ganz rechts Ihr eigenes Profil. Dort sehen Sie alle von Ihnen hochgeladenen Fotos, können Ihr Profil verwalten und sehen Ihre aktuellen Statistiken. Die vier Symbole über Ihren Bildern stellen die Bilder in verschiedenen Ansichten dar. Hier gibt es, von links nach rechts, die Kachelansicht, die Listenansicht, die Kartenansicht und Bilder, auf denen Sie markiert wurden.
Mit Ausnahme von zwei Menüs finden alle Interaktionen auf Instagram innerhalb dieser fünf Menüs statt. Die beiden Ausnahmen sind die Direktnachrichten und die Einstellungen. Die Direktnachrichten finden Sie auf der Home-Ansicht oben rechts im blauen Balken. Am selben Ort auf der Profilseite finden Sie die Einstellungen.
Auf der nächsten Seite: fotografieren und bearbeiten


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.