5 aktuelle Tinten-Multifunktionsdrucker im Test

Akzeptable Druckkosten

Akzeptable Druckkosten
Lexmark Pinnacle Pro901. Testnote 6 (ausgezeichnet)
Die Kosten beim Tintendruck sind auf ähnlich günstigem Niveau wie die bei Lasergeräten – vor allem beim Farbdruck. Dort sind sie oft sogar billiger. Den tiefsten Preis für eine Farbseite erreicht HPs Photo smart Premium Fax e-All-in-One (nur 10,8 Rappen). Günstig im Farbdruck sind zudem die Multifunktionsgeräte von Canon, Epson und Lexmark.
Weit mehr öffnet sich die Preisschere beim Schwarz-Weiss-Druck. Während bei Brothers MFC-J615W pro A4-Seite 8 Rappen anfallen, sind es beim HP-Gerät nur 3,8 Rappen. Das ist weniger als die Hälfte.
Nach wie vor sehr teuer ist der Fotodruck. Ein 10 x 15 cm grosses Foto kommt im Schnitt auf etwa 20 bis 30 Rappen und kostet damit rund doppelt so viel wie eine farbige A4-Seite.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.