Google Tasks für Desktop verwenden – so gehts

TasksBoard

Von TasksBoard gibts sowohl eine kostenlose als auch eine Premium-Version. Wir haben uns die Gratis-Variante angeschaut. Sie können das Tool mit Windows oder macOS über den Edge- oder Chrome-Browser verwenden. Alternativ gibt es eine Desktop-App.
Praktisch: Dank Verwendung des Google-Kontos werden Einträge und Änderungen auf sämtlichen Geräten synchronisiert.
Quelle: Screenshot/PCtipp.ch

Erste Schritte

  1. Surfen Sie die Webseite tasksboard.app an.
  2. Melden Sie sich mit Ihrem Google-Konto an (rechts oben).

Desktop-App

Wenn Sie TasksBoard nicht via Browser, sondern als eigentliche Desktop-App verwenden möchten, gehen Sie oben zu den Einstellungen und wählen Install desktop app. Anschliessend klicken Sie im Pop-up-Fenster auf Installieren.
Hinweis: Sie müssen mit Ihrem Google-Konto angemeldet sein.
TasksBoard (Desktop-App)
Quelle: Screenshot/PCtipp.ch

Aufgaben erstellen

Während Sie in der Smartphone-App unten auf das bunte Plus-Symbol tippen, erstellen Sie via Chrome- oder Desktopversion eine neue Liste via + Add new List.

Aufgaben bearbeiten

In der Handy-App tippen Sie auf eine Aufgabe, um sie zu ändern. Hier fahren Sie mit der Maus über einen Task und klicken auf das Stift-Symbol.

Aufgaben als erledigt markieren

Auf dem Smartphone wählen Sie eine Aufgabe aus und tippen auf das Häkchen-Smbol, wenn Sie den Task erledigt haben. Anschliessend erscheint die Aufgabe durchgestrichen unter Erledigt.
Oder die noch schnellere Variante: Sie tippen links des Aufgabentextes auf den kleinen Kringel. Letzteres funktioniert genau so auch mit der Web- und Desktop-Variante. Alternativ können Sie ihn bearbeiten, ihn dann aber nur löschen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.