Tipps & Tricks 04.02.2021, 12:30 Uhr

Vor- und Nachteile verschiedener Podcast-Apps

Falls Sie regelmässig Podcasts hören, beispielsweise zum Einschlafen oder von News-Sendern, gibt es diverse Apps dafür. PCtipp hat sich mehrere angeschaut.
(Quelle: PIX1861/Pixabay)
Auch wenn es Podcasts schon länger gibt, erst seit einer Weile sind sie wirklich «in». Viele Medienhäuser setzen verstärkt auf die Audioinhalte. Auch der PCtipp hat einen Podcast. Die Redaktorin hat ein paar Podcast-Apps ausprobiert und zeigt Ihnen auf, was diese können, was nicht und welche kostenpflichtig sind. Mehrheitlich werden jedoch kostenlose Apps vorgestellt.


Kommentare

Avatar
hpe05
04.02.2021
..und da ist noch TuneIn Radio. Auch gratis.... Brauche ich immer und gerne.

Avatar
Claudia Maag
05.02.2021
Hallo hpe03 Vielen Dank für die Ergänzung. Ich persönlich nutze TuneIn Radio nicht, könntest du für die Leserinnen und Lesern die wichtigten Features nennen? liebe Grüsse, Claudia

Avatar
hpe05
05.02.2021
Hallo hpe03 Vielen Dank für die Ergänzung. Ich persönlich nutze TuneIn Radio nicht, könntest du für die Leserinnen und Lesern die wichtigten Features nennen? liebe Grüsse, Claudia TuneIn kann Internet-Radio und Podcasts. Vor- und Rückspulen ist möglich, es gibt einen Fahrmodus (für z.B. im Auto), einen Wecker sowie einen Sleep Timer. Auch Google Nest und Co. können TuneIn per Sprachbefehl. Die Gratisversion hat Werbung, die kann mit einem Abo ausgekauft werden. Obs die Pro Version, mit der man für einen Franken einfach die Werbung wegmachen konnte, noch erhältlich ist, weiss ich nicht.