So funktioniert der Microsoft Game Pass

Controller an Nicht-Konsolen

Einige Spiele lassen sich am Touch-Display steuern, doch ein klassischer Controller ist immer besser. Unter anderem lassen sich sowohl der aktuelle Xbox- als auch der DualSense-Controller der PlayStation 5 über Bluetooth mit einem Mobilgerät, PC oder Mac verbinden. Die Koppelung ist einfach, doch die Controller müssen manuell ausgeschaltet werden: Ihnen fehlt der entsprechende Impuls, der von der Konsole ausgeht, wenn sie in den Ruhezustand geschickt wird.
Tipp: Selbst nach erfolgreicher Koppelung meldet der Cloud-Dienst eventuell, dass kein Controller angeschlossen ist. Ignorieren Sie die Meldung und versuchen Sie es trotzdem; denn in den meisten Fällen ist die Meldung schlicht falsch.

Xbox-Controller

Koppeln. Schalten Sie den Controller über die Xbox-Taste ein; die Xbox-Taste blinkt langsam. Halten Sie die Pairing-Taste an der oberen Stirnseite etwa drei Sekunden lang gedrückt. Nun blinkt die Xbox-Taste schnell und der Controller lässt sich in den Bluetooth-Einstellungen des jeweiligen Gerätes auswählen.
Ausschalten. Halten Sie die grosse Xbox-Taste etwa sechs Sekunden lang gedrückt.

Sony DualSense-Controller

Koppeln. Drücken Sie am ausgeschalteten Controller fünf Sekunden lang die PlayStation- und die Create-Taste. (Das ist die kleine Taste links neben dem Touch-Panel.) Die LED um das Touchpanel herum beginnt zu flackern. Der Controller lässt sich jetzt in den Bluetooth-Einstellungen des jeweiligen Gerätes auswählen.
Ausschalten. Halten Sie die PS-Taste etwa 10 Sekunden lang gedrückt.
Tipp: Der Markt kennt unterdessen zahlreiche Lösungen, um auch am Smartphone halbwegs anständig spielen zu können, etwa indem es mit einem Clip am Controller befestigt wird. Stellvertretend erwähnen wir hier den «Gaming Clip Easy Grip Xbox Controller» von Otterbox (gesehen für Fr. 29.90 bei brack.ch).
Das Foto zeigt einen Controller, an dem ein iPhone befestigt ist; das Display des iPhones zeigt ein Spiel
Der «Gaming Clip Easy Grip Xbox Controller» von Otterbox
Quelle: Otterbox



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.