Amazon-Smart-Speaker Echo (4. Gen.) und Philips-Hue-Birne im Praxistest

Optik, Tasten und Anschlüsse

Oben befinden sich vier Tasten (Aktions-, Lauter-, Leiser- und Mikrofon-aus-Taste), unten der LED-Lichtring, der von Oberflächen reflektiert wird. Die Tasten sehen nicht grad hübsch, gar billig aus, da gefällt mir persönlich z.B. die Touch-Bedienung des Google Nest Audio besser.
Oben an der schwarzen Kugel befinden sich die Aktions-, Lauter-, Leiser- sowie die MikrofonAus-Taste
Quelle: Screenshot/PCtipp.ch
Oberhalb des Ringes befinden sich hinten ein 3,5-mm-AUX-Anschluss. Der Audioausgang eignet sich zum Anschliessen eines Kopfhörers oder eines externen Lautsprechers. Die Klinkenbuchse des Echo kann zudem auch als Eingang für externe Audioquellen benutzt werden.
Die Kugel braucht nicht viel Platz und fügt sich dezent in die Umgebung ein
Quelle: cma/PCtipp.ch
Wozu dies verwendet wird, kann in der App definiert werden (AUX-Audio). Zudem gibts einen Stromanschluss. Der Smart Speaker misst 14,4 × 14,4 × 13,3 Zentimeter und wiegt 970 Gramm. Das Testgerät ist klein genug, um es fast überall zu platzieren, und durch die Farbe Anthrazit fügt sich der Smart Speaker dezent in die Umgebung ein.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.