Huawei Watch GT 3 im Test

Fitness-Modi, GPS und Höhenbarometer

Die GT 3 bietet über 100 Trainingsmodi, darunter 12 Outdoor-Trainings (Laufen, Bergsteigen, Wandern, Skifahren etc.) sowie 7 Indoor-Trainings (Laufen, Gehen, Radfahren, Schwimmen etc.). Auch Seilspringen, Boxen, HIIT oder Pilates, aber auch Frisbee, Darts oder Laser Tag ist verfügbar. Gute Nachricht für Kampfsportler: Es gibt einerseits allgemein Kampfsport und andererseits auch spezifische Kampfkunststile wie Karate oder Taekwondo zur Auswahl. Eine automatische Trainingserkennung ist aktivierbar.
Wie Sie auf der Smartwatch Ihre bevorzugten Trainings hinzufügen, ist in diesem Tipp und oben im Video erklärt.

GPS-Routen

Die GPS-Ortung draussen benötigt einen Moment. Währenddessen sind die Balken orange, grün heisst, es kann losgehen
Quelle: cma/PCtipp.ch

Wer gerne Routen aufzeichnet: die GT 3 hat ein integriertes GPS-Modul. Die GPS-Ortung unterstützt die Satellitensysteme Galileo, Beidou, GPS, GLONASS und QZSS. Die GPS-Ortung benötigte einen Moment, hat aber gut funktioniert.
Die aufgezeichnete Route enthielt keinerlei Lücken. Auf dem Display sieht man nicht nur die zurückgelegte Strecke, man kann sich über die Uhr auch zurück zum Startpunkt lotsen lassen. Zur Verfügung stehen «Rückweg» und «Direkter Weg».
GPS-Route auf dem Farb-Display
Quelle: cma/PCtipp.ch
Details zu den Trainingsdaten bzw. der aufgezeichneten Strecke erhalten Sie via Health-App. Sie können eine Route speichern (Meine Routen) oder exportieren.
aufgezeichnete Strecke mit Gehen-(Outdoor)-Training
Quelle: Screenshots/PCtipp.ch
Höhenbarometer und Sonnenaufgang
Ein integriertes Höhenbarometer überwacht automatisch die Höhe und den Luftdruck Ihres aktuellen Standorts. Die Messdaten werden in einem Diagramm angezeigt. 
Der Höhenbarometer misst automatisch Höhe und Luftdruck Ihres aktuellen Standorts
Quelle: cma/PCtipp.ch
Ausserdem kann man sich die Mondphasen anschauen und erfährt die Sonnenaufgangs- und -untergangs-Zeiten in der Wetter-App. Auch die Gezeiten werden je nach Region angezeigt.
Auch den Zeitpunkt des Sonnenaufgangs und -untergangs zeigt die Smartwach an
Quelle: cma/PCtipp.ch



Kommentare

Avatar
cooltiger
15.12.2021
Sehr guter Test. Habe mit der Schlafaufzeichnung die gleichen Erfahrungen gemacht, nicht sonderlich brauchbar. Die restlichen Funktionen überzeugen. Die Batterielaufzeit ist für mich herausragend (in der Regel knapp 2 Wochen). Bei den Tests der iWatch 6 oder auch 7 wird die Batterielaufzeit (maximal 2 Tage) wohl auch darum kaum genannt ....