Huawei Watch GT 3 im Test

Gesundheitsfunktionen

Mit der GT 3 können Sie Gesundheitsdaten wie den Herzschlag, Puls, Schlaf, SpO2 (Blutsauerstoffgehalt), Ihren Stresslevel und die Körpertemperatur messen.
manuelle Herzfrequenzmessung
Quelle: cma/PCtipp.ch
Beispielsweise gibt es die manuelle Herzfrequenzmessung. Wie das funktioniert, ist hier erklärt. Sie können aber auch die kontinuierliche Messung in der App aktivieren.
Gesundheitsüberwachungsoptionen der Watch GT 3 (Health-iOS-Version)
Quelle: Screenshots/PCtipp.ch
Über den Menüpunkt Gesundheitsüberwachung kann man ausserdem TruSleep (Schlafqualität und Atemverhalten in Echtzeit), eine Aktivitätserinnerung, einen automatischen Stresstest, die automatische SpO2-Messung sowie die kontinuierliche Hauttemperaturmessung aktivieren.
Schlaferkennung und Körpertemperaturmessung optimierungsbedürftig
Wird in der Health-App TruSleep aktiviert, erfasst die Smartwatch Ihre Schlafdaten und erkennt, wann Sie einschlafen, aufwachen oder sich im Leicht-, Tief- oder REM-Schlaf befinden. Was die Dauer betrifft: Bei der Erfassung der Schlafzeit bin ich nicht ganz überzeugt. Beispielsweise in einer Nacht, in der ich sehr lange wachlag und mich hin- und herwälzte, soll ich fast 8 Stunden geschlafen haben. Realistischer wären wohl 5 bis maximal 6 Stunden. Auch bei der Detailansicht (Tiefer Schlaf, Leichter Schlaf, REM-Schlaf) bei der erkannten Menge bei Wach kann ich (leider) nur lachen. Aber dass TruSleep diese Detailansicht ermöglicht, ist interessant. Auch wer seine Atemqualität in der Nacht überwachen möchte, wird hier fündig.
Ich bin keine Ärztin, aber wenn meine durchschnittliche Körpertemperatur tatsächlich bei 31,9 Grad liegen würde, hätte ich wohl ein Problem...
Quelle: Screenshots/PCtipp.ch
Für Stirnrunzeln sorgte hingegen die Messung der Körpertemperatur. Von normaler Temperatur spricht man bei Werten zwischen ungefähr 36 und 37 Grad Celsius. Ab 37 bis 38 Grad spricht man von erhöhter Temperatur; eine Körpertemperatur über 38 Grad gilt als Fieber.
Laut Watch GT 3 schwanken meine Werte sehr und fallen tagsüber z.B. auch mal auf 31,7 oder gar 29,9 Grad. Zur Einordnung: Bei Werten zwischen 33 bis ca. 34,9 Grad spricht man von Unterkühlung. Ein kurzer Check mit dem Thermometer zeigte, dass diese Werte «Chabis» sind – die gemessene Temperatur lag bei normalen 36 Grad.



Kommentare

Avatar
cooltiger
15.12.2021
Sehr guter Test. Habe mit der Schlafaufzeichnung die gleichen Erfahrungen gemacht, nicht sonderlich brauchbar. Die restlichen Funktionen überzeugen. Die Batterielaufzeit ist für mich herausragend (in der Regel knapp 2 Wochen). Bei den Tests der iWatch 6 oder auch 7 wird die Batterielaufzeit (maximal 2 Tage) wohl auch darum kaum genannt ....